Kürbis-Gemüse-Topf


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.10.2018



Zutaten

für
1 Hokkaidokürbis(se), ca. 1 kg
1 Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot
2 Karotte(n)
1 Dose Tomaten, stückige, ca. 450 g
200 g Kräuterfrischkäse
100 g Käse, gerieben, z.B. Gouda oder Emmentaler
etwas Wasser
Salz und Pfeffer
Öl
n. B. Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und den Rest würfeln. Zucchini und Paprika würfeln. Die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

In einem großen Topf das Öl erhitzen und den Kürbis anbraten, nach einer Weile mit etwas Wasser ablöschen. Die Karotten hinzugeben und alles mit aufgesetztem Deckel dünsten. Nach 5 - 10 Minuten die Zucchini und die Paprika hinzugeben und mitdünsten, bis der Hokkaido weich ist, für mich war er leicht bissfest am besten.

Tomaten, Frischkäse und Gewürze hinzugeben, wenn alles gut vermischt ist, zum Schluss noch den geriebenen Käse hinzufügen,sodass alles noch etwas gebunden wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ela50manu

Das ist ein sehr schneller und super leckerer Gemüsetopf.

17.12.2018 05:50
Antworten
Mühlchen

Huhu, auch von uns gibt es die volle Anzahl Sterne. Der Kürbis-Gemüse-Topf war mega lecker. Eine Beilage benötigt das Gericht meiner Meinung nach nicht, deshalb haben wir auch darauf verzichtet. Liebe Grüße Mühlchen

14.11.2018 19:34
Antworten
-Naddii-

Und eine Gute Idee mit dem Schmelzkäse, werde ich das nächste Mal ausprobieren!

11.10.2018 10:37
Antworten
-Naddii-

Dankeschön! :)

11.10.2018 10:31
Antworten
Kochmamsell-Mati

Ich war erst skeptisch: Wird halt nach Gemüse schmecken....jaaaa....ABER wie lecker!!!!! Nicht nach Gemüsesuppe, sondern einfach schön rund und ....richtig mmmmmhhhhh. Wir sind begeistert, ich gebe 5 Sterne, weil dieses Gericht meine Küche bereichert! In Ermangelung einer Zucchini, gab's Gurke ohne die Kerngeschichte in der Mitte. Käse und Frischkäse habe ich durch 200g Schmelzkäse ersetzen müssen-gab ne tolle cremige Bindung. @Janabalu: Ich hatte stückige Tomaten...passte zum stückigen Gemüse ganz ausgezeichnet.

11.10.2018 08:04
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Naddii, danke für den Hinweis! Steht jetzt auch in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.10.2018 14:43
Antworten
-Naddii-

Ich habe stückige Tomaten genommen.

11.10.2018 10:33
Antworten
Janabalu

Möchte das Rezept nach kochen.Was für Tomaten benötigt man passierte oder stückige?Lg

10.10.2018 08:57
Antworten
-Naddii-

Hallo, wir haben ihn so gegessen. Kann mir aber vorstellen dass Kräuterbaguette gut dazu passt.

08.10.2018 11:27
Antworten
Janabalu

Hallo was reicht ihr dazu zu dem Gemüse-Topf?

08.10.2018 11:19
Antworten