Backen
Frucht
Herbst
ketogen
Kuchen
Low Carb
Vegan
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Opa Fredis gigantischer Apfelstreuselkuchen

für eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.10.2018 228 kcal



Zutaten

für
Öl für die Form
evtl. Puderzucker zum Bestreuen

Für den Teig:

150 g Mehl, griffig
1 Pck. Vanillepuddingpulver
120 g Butter, weiche
60 g Zucker (Kristallzucker)
2 Msp. Backpulver
1 Schuss Rum, 38 % Vol.

Für die Füllung:

700 g Äpfel, säuerlich, z. B. Boskoop oder Elstar
etwas Zitronensaft
1 EL Rosinen, optional

Für die Streusel:

100 g Mehl
75 g Butter, zimmerwarme
50 g Zucker (Kristallzucker)
2 Pck. Vanillezucker
1 ½ TL Zimt, möglichst Ceylon-Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
228
Eiweiß
0,00 g
Fett
24,00 g
Kohlenhydr.
3,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Alle Teigzutaten glatt verkneten, den Teig in eine geölte 26er Springform geben und am Rand etwas hochziehen.

Die Äpfel in Stücke schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht gleich braun werden. Eventuell mit den Rosinen vermischen und den Teig damit belegen.

Die Zutaten für die Streusel händisch bröselig kneten und auf den Äpfeln verteilen.

Den Kuchen bei 180 °C Umluft 40 - 50 Minuten backen. Abkühlen lassen und falls gewünscht anschließend mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fruchtsimone

Bin nicht der "Bäcker" hatte heute aber einfach Lust auf Apfelkuchen. Dieser hier erschien mir einfach... Leider hat mir mein Teig für die Form nicht gereicht. Seltsam.... Für mich erscheint der Kuchen etwas trocken, allerdings noch nicht probiert. Ich möchte diesen Kuchen nicht schlecht bewerten, denn alle anderen sind begeistert! Die fehler liegen zu 100% bei mir :D Also vielen dank fürs Rezept!

21.04.2019 16:36
Antworten
Fred5710

Nix zu danken. Freut mich. :-)

26.11.2018 13:12
Antworten
GreenOnions

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!! Aufmerksam bin ich darauf geworden, da der Spitzname meiner Tochter (8 Jahre) auch Fredi ist :-) Meine Frau und ich mögen Apfelkuchen super gerne. Und diesen hier besonders. Ist gut gelungen und schmeckt ausegsprochen lecker. Den wird es in Zukunft öfter geben. Bild ist schon unterwegs... Danke, Opa Fredi

26.11.2018 12:42
Antworten
LilithL1

Selten einen Apfelkuchen so schnell verschwinden sehen. Der hat bei uns eingeschlagen wie eine Bombe. 😍

22.10.2018 15:40
Antworten
andy-y

Danke Opa Fredi, mit deinem echt gigantischem Apfelkuchen Rezept hast du sogar einem Menschen der kein Apfelkuchen mag überzeugt! Ich würde ihn schon als legendär bezeichnen. Grüße aus dem Dreiländereck

03.10.2018 14:54
Antworten