Rührei-Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt 6 Stück, auch für viele Portionen gut vorzubereiten, zum Frühstück oder als Snack

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 24.09.2018 133 kcal



Zutaten

für
8 Scheibe/n Frühstücksspeck
5 Ei(er), Größe M
5 EL Milch
1 TL, gestr. Speisestärke
2 TL Gewürzmischung (Rührei-Gewürz)

Nährwerte pro Portion

kcal
133
Eiweiß
9,32 g
Fett
9,27 g
Kohlenhydr.
3,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Silikon-Muffinform auf ein Blech stellen (alternativ eine Backform aus Blech sehr gut fetten).

Den Rand von 6 Formen mit je einer Scheibe Speck auslegen. Die letzten 2 Scheiben je in 3 Teile schneiden und die Böden damit belegen.

In einer Tasse die Stärke mit 2 EL Milch glatt rühren. Mit den restlichen Zutaten verquirlen. Die Eimasse in den Formen verteilen (nur zu 2/3 befüllen, das Ei dehnt sich noch aus).

Die Form auf dem Blech in die Mitte des Ofens schieben, die Temperatur auf 200 °C reduzieren und die Muffins 15 Minuten backen.

Herausnehmen, kurz ruhen lassen und dann mit einem Silikonspatel aus den Förmchen heben oder die Muffins aus der Form stürzen.

Noch warm servieren. Schmeckt aber auch kalt in einem Brötchen mit etwas "Rot-Weiß" aus der Tube, Salatblatt und Röstzwiebeln.

Auf meinem Foto sind die Kräuter des Rührei-Gewürzes zu sehen, die "nach oben treiben"; ich habe keine Extra-Kräuter verwendet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.