Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.09.2018
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 83 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.03.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Entenbrüste
20  Bohnen, grüne
Schalotte(n)
Kartoffeln, festkochend
Apfel
20 g Frischkäse
100 ml Portwein
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamico, dunkler
2 EL Milch
1 TL Mehl
  Salz und Pfeffer
  Zucker
1 kl. Stück(e) Topinambur oder etwas Trüffel, evtl.

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 180 °C Umluft bzw. 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden. Die Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Die Schalotten pellen und längs vierteln. Den Apfel vierteln, vom Kerngehäuse befreien und jedes Viertel in drei Spalten schneiden. Wahlweise kann hier weiteres Gemüse für den Ofen hinzugefügt werden, z. B. Kürbis.

Die Kartoffelwürfel mit 1 TL Salz in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, aufkochen und 17 Minuten bei mittlerer Temperatur weich garen. Die Bohnen, Apfelspalten und Schalotten in eine Schüssel geben und mit 2 EL Olivenöl, 0,5 TL Salz sowie nach Geschmack mit etwas Pfeffer vermengen. Die Entenbrüste rundum mit je 0,5 TL Salz und nach Geschmack mit Pfeffer würzen.

Das marinierte Bohnengemüse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und ca. 13 Minuten im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene backen.

Währenddessen die Entenbrüste auf der Hautseite in eine kalte, beschichtete Pfanne ohne Öl geben, stark erhitzen und ca. 4 Minuten bei hoher Temperatur goldbraun braten. Das Fleisch wenden und 0,5 Minute weiterbraten. Die Entenbrüste zum Ofengemüse auf das Blech geben und 8 Minuten mitgaren.

Im Bratsaft in der Pfanne 1 TL Mehl etwa 30 Sekunden anschwitzen und mit Portwein, 1 EL Balsamico sowie 2 EL Wasser ablöschen. Die Soße eine Minute köcheln lassen. Mit 1/2 TL Zucker, 1/2 TL Salz und nach Geschmack Pfeffer würzen.

Die weich gegarten Kartoffelwürfel abgießen und kurz abdampfen lassen. Den Frischkäse sowie 2 EL Milch hinzufügen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit einer Prise Salz und nach Geschmack Pfeffer abschmecken.

Die Entenbrüste am Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten mit Folie o. Ä. abgedeckt ruhen lassen. Anschließend werden sie schräg halbiert. Das Bohnengemüse aus dem Ofen nehmen und mit dem Kartoffelstampf, der Ente und der Soße anrichten.

Dazu passt ein würzig-weicher Rotwein, der den süß-würzigen Geschmack des Gerichtes begleitet.

Tipp: Möchte man den Kartoffelstampf außergewöhnlicher gestalten, kann man hier auch eine kleine Topinamburknolle schälen, würfeln und mit den Kartoffeln weich garen. Alternativ kann später beim Würzen etwas Trüffel in den Stampf gerieben werden.