Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.09.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 53 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
160 Beiträge (ø0,06/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Aubergine(n), violett, ca.250 g
6 EL Olivenöl extra vergine
2 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
2 m.-große Tomate(n), vollreif
Peperoni, rot, lang, mittelscharf
1 EL Sellerieblätter, frisch oder TK
1/2 TL Rosmarin, getrocknet
1/2 TL Kräuter der Provence, getrocknet
1/2 TL Macispulver
1 TL Chilischote(n) (Chipotle)
1 TL, gestr. Hühnerbrühe, instant
1 TL, gestr. Zucker, weiß
3 EL, gehäuft Ricotta
2 m.-große Ei(er) (Eigelb)
  Für die Lake:
10 g Salz
3 g Zitronensäure, kristallin
500 g Wasser
  Zum Garnieren:
 n. B. Mandelstifte
 n. B. Peperoni, rot, in Ringen
 n. B. Sesam, weiß
 n. B. Früchte
 n. B. Blüten und Blätter

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Salzlake das Salz mit der Zitronensäure und dem Wasser gut mischen. Die Aubergine waschen, den Stielansatz entfernen, auf gegenüberliegenden Seiten je eine dünne Scheibe längs abhobeln, dann die Aubergine längs halbieren. Die Aubergine mindestens 15 Minuten in der Salzlake baden, dann gut abbrausen und zwischen einem Geschirrtuch trocknen. Mit einem scharfen Löffel die Aubergine am (meist) dickeren unteren Ende für den Eidotter etwas aushöhlen. Das körnige Fruchtfleisch dem Biomüll anvertrauen. Dann die Auberginenhälften längs und quer mit einem scharfem Messer quadratisch (ca. 6 x 6 mm) einritzen, dabei ein Durchschneiden vermeiden.

Eine große Pfanne erhitzen, 4 EL vom Olivenöl dazu geben und heiß werden lassen. Die Auberginen zuerst mit der Halbierungsschnittfläche nach unten in die Pfanne geben und die Schnittfläche braun braten, dann umdrehen und die Rückseite ebenfalls braun braten. Für die Aubergine einen hinreichend großen feuerfesten Teller einfetten und die Auberginenhälften hinein legen.

Die kleinen, roten Zwiebelchen an beiden Enden kappen, schälen, quer in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, den Stiel entfernen, häuten, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Würfel auf Küchenpapier trocknen. Die Peperoni waschen, den Stiel entfernen. Die untere Hälfte einer Peperoni in ca. 3 mm dicke Ringe schneiden, die Körner mit einer Pinzette entfernen. Die Ringe zum Garnieren verwenden. Die restlichen Peperoni längs vierteln, die Körner entfernen und quer in ca. 5 mm breite Stücke schneiden. Die frischen Sellerieblätter waschen, trocken schütteln und kleinhacken. Die Zutaten von Rosmarin bis Zucker zusammen mischen und bereithalten.

Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, 2 EL vom Olivenöl dazu geben und heiß werden lassen. Zwiebelringe, Knoblauch-, Peperoni- und Tomatenstücke ca. 5 Minuten dünsten. Die Gewürzmischung, den Ricotta und die Sellerieblätter unterrühren. Vom Herd nehmen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die obige Mischung auf die Auberginen geben, dabei für je ein Ei den vorgesehenen Platz frei lassen. Die beiden Eier aufschlagen und die Eidotter auf den freien Platz setzen. Mit Mandelstiften und den Peperoniröllchen garnieren. Ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen überbacken.

Garnieren und gut warm mit Weißbrot servieren. Dazu passt ein trockener Weiß- oder Roséwein.