Cremesuppe vom Hokkaidokürbis mit Karotten und Ingwer mit Kokosschaum


Rezept speichern  Speichern

gesund und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 01.10.2018



Zutaten

für
1 kg Hokkaidokürbis(se)
300 g Karotte(n)
50 g Ingwer
60 g Honig
1 Dose Kokosmilch
500 ml Hühnerbrühe oder Gemüsefond (vegetarisch)
50 g Zwiebel(n), gewürfelt
30 g Butter
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
etwas Zitronenabrieb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Kürbis in Alufolie einpacken, mehrere Löcher in die Folie stechen und den Kürbis 40 Minuten bei 160°C im Rohr backen.

Die Zwiebel in 30 g Butter glasig schwitzen. Danach die Karotten und den Ingwer würfeln und Stück für Stück hinzugeben und kurz mit anbraten. Anschließend mit dem Fond ablöschen.

Den gegarten Kürbis halbieren und die Kerne entfernen. Den Kürbis grob würfeln und zugeben (mit Schale).

Aufkochen lassen, pürieren, passieren. Mit Honig, Salz, Pfeffer und der Hälfte der Kokosmilch abschmecken. Die andere Hälfte der Kokosmilch in einen Sahnebläser geben und 2 Patronen dazu. Als Schaum auf die Suppe spritzen und servieren.

Garnitur Tipp: Die Kürbiskerne waschen und goldbraun rösten, hacken und auf den Schaum geben. Kürbiskernöl eintröpfeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.