Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.09.2018
gespeichert: 1 (0)*
gedruckt: 29 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.09.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 EL Pfefferkörner, bunte
800 g Rinderfilet(s)
2 EL Butterschmalz
Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
400 g Rote Bete
4 EL Öl
250 g Risottoreis
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1/4 Liter Weißwein, trockener
1 EL Gemüsebrühe, instant
6 Stiel/e Petersilie
300 g Hokkaidokürbis(se)
60 g Parmesan
2 EL Butter
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pfeffer in einem Mörser grob zerstoßen. Das Filet trocken tupfen und in vier Medaillons schneiden. Mit Pfeffer einreiben, in eine ofenfeste Form geben und ca. 1 Stunde beiseitestellen. Ofen vorheizen (E-Herd: 80 °C / Umluft: nicht geeignet / Gas: s. Hersteller). Schmalz in einem Topf erhitzen und die Medaillons damit begießen. Im Backofen ca. 1,5 Stunden garen.

Inzwischen für den Risotto Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rote Bete schälen und in kleine Würfel schneiden. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Reis zugeben und unter Rühren 1 - 2 Minuten mitrösten, bis er knistert. Rote Bete unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wein zugießen und so lange köcheln, bis die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Brühe in gut 1⁄2 l heißem Wasser auflösen. So viel heiße Brühe zum Risotto gießen, bis der Reis knapp bedeckt ist. Aufkochen und offen bei schwacher Hitze insgesamt 30 - 35 Minuten köcheln. Dabei immer wieder Brühe nachgießen, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat.

Petersilie waschen und trocken schütteln, Blättchen grob hacken. Kürbis waschen, putzen, halbieren, mit einem Löffel entkernen und samt Schale klein würfeln. Parmesan reiben.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und den Kürbis darin unter Wenden 3 - 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und warm stellen.

2 EL Öl im Bratfett erhitzen. Die Medaillons darin bei starker Hitze von jeder Seite 1 Minute braten. Mit Salz würzen. Herausnehmen, in Alufolie wickeln und 3–4 Minuten ruhen lassen.

Butter und Parmesan unter den Risotto heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Medaillons mit dem Risotto und Kürbis-Croûtons anrichten. Mit Petersilie bestreut servieren.