Backen
Frucht
Gemüse
Gluten
Herbst
Kuchen
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis-Apfel-Kuchen mit Eierlikör

raffiniert-herbstlich

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.09.2018 3333 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er), Größe M
100 g Zucker, braun
1 Prise(n) Salz
100 ml Sonnenblumenöl
150 ml Eierlikör
225 g Weizenmehl Type 405
75 g Mandeln, gemahlen
1 Pck. Backpulver
1 TL, gestr. Zimt
225 g Kürbisfleisch, fein gerieben
2 m.-große Äpfel

Außerdem:

3 EL Mandelblättchen
2 EL Zucker, weiß
Fett oder Backpapier für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
3333
Eiweiß
72,69 g
Fett
162,32 g
Kohlenhydr.
360,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Eine 26er Springform fetten oder mit Backpapier auslegen.

Eier, Zucker und Salz schaumig rühren. Öl unterschlagen, dann den Eierlikör. Mehl, Mandeln, Backpulver und Zimt mischen, unter die Eimasse rühren. Kürbisraspel gleichmäßig unterheben. Teig in die Form füllen.

Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Mit Mandeln und Zucker bestreuen.

In der Mitte des heißen Ofens ca. 35 - 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Rost stellen und erst nach 15 Minuten den Formrand lösen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

hallo lissyback, ich habe deinen Kuchen ausprobiert, er ist wunderbar geworden. er ist super-saftig und der Eierlikör-geschmack kommt wunderbar hervor. gern wieder. lg peachpie

27.10.2018 15:20
Antworten
LissyBack

Hallo ciaobella21, stimmt, 405er-Mehl kann man problemlos durch 630er-Dinkelmehl ersetzen. Durch die Haselnüsse gibts bestimmt einen kräftigeren Geschmack. Danke fürs Nachbacken. LG, LissyBack

28.09.2018 14:38
Antworten
ciaobella21

Super lecker habe es allerdings ein wenig abgewandelt und Dinkelmehl verwendet sowie gemahlene Haselnüsse.

28.09.2018 11:47
Antworten