Indien
Asien
Hauptspeise
Schnell
einfach
fettarm
Geflügel
Schmoren
China
Festlich
Geheimrezept

Rezept speichern  Speichern

Hähnchen mit Papaya

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.07.2005 630 kcal



Zutaten

für
1 Hähnchen (Brathähnchen)
Salz
Pfeffer
250 g Papaya
340 g Ananas, in Stücken (aus der Dose)
5 EL Orangensaft
1 EL Limonensaft
2 EL Zucker, braun
1 EL Sojasauce
1 TL Speisestärke
1 EL Butter
2 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Hähnchen kalt abspülen und gründlich trocken tupfen. In Stücke zerteilen, salzen und pfeffern.
Papaya schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Ananasstücke abtropfen lassen. Orangensaft mit Limonensaft, Zucker, Sojasoße und Speisestärke verrühren.
Butter und Öl in einer Pfanne oder einem Bräter erhitzen und die Hähnchenteile von jeder Seite 5 Minuten anbraten. Papaya- und Ananaswürfel zugeben, Soße angießen, einmal aufkochen und zugedeckt etwa 20 Minuten schmoren lassen.
Dazu: Reis

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SanFranziska

Hallo! Also ich habe nur 2 EL Orangensaft genommen (da ich den Orangengeschmack im Essen nicht mag) und dafür 1 kleines Glas Wasser hinzugefügt, mit einem halben Suppenwürfel und viel Curry und etwas Curcuma gewürzt und am Ende einen TL Créme fraîche hinzugefügt und so wurde es wirklich superlecker. Außerdem habe ich Pute verwendet ;) LG, Sanny

12.04.2007 14:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Bezwinger, habe das Rezept am Wochenende mit Gästen genossen. Kam suupergut an. LG Angelika

22.08.2005 13:40
Antworten