Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.09.2018
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 116 (16)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.10.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
250 g Mehl
200 ml Sojamilch (Sojadrink), ungesüßt
160 g Rohrohrzucker
250 g Margarine oder Alsan
4 EL Sojamehl als Ei-Ersatz
 etwas Vanille
1 Pck. Reinweinstein-Backpulver
2 EL Kakaopulver
4 EL Sojamilch (Sojadrink), ungesüßt
1 Glas Sauerkirschen
  Für die Creme:
1 Pck. Vanillepuddingpulver
500 ml Sojamilch (Sojadrink), ungesüßt
4 EL Rohrohrzucker
125 g Margarine oder Alsan
  Außerdem:
200 g Kuvertüre

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Heize den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor und tropfe die Kirschen in einem Sieb ab.

Mixe alles für den Teig zusammen und gebe ca. 2/3 des Teigs in eine Backform (am besten ausgelegt mit Backpapier). Mische danach Kakaopulver und Sojamilch zu dem restlichen Teig und verteile ihn auf dem hellen Teig in der Backform. Verteile die Kirschen auf dem Teig, drücke sie dabei in den Teig hinein und backe alles ca. 15 - 20 min.

Währenddessen kannst Du den Pudding nach Anleitung machen und abkühlen lassen. Wenn dieser lauwarm ist, füge Margarine oder Alsan hinzu. Verteile die Creme, sobald der Boden vollständig ausgekühlt ist, darauf. Danach stell den Kuchen ca. 2 Stunden in den Kühlschrank. Sobald die Creme fest geworden ist, kannst Du die Kuvertüre schmelzen und auf der Creme verteilen. Mit einer Gabel kannst Du noch schöne Wellenmuster machen.

Ich schneide die Stücke bereits, während die festgewordene Creme drauf ist, da das Schneiden mit Schokolade sehr schwierig ist. Am besten schmeckt die Donauwelle am nächsten Tag. Hole sie am besten einige Minuten vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank raus.

Bei einer Form wie ich sie habe (30 x 24 cm) kommen 8 Stücke bei raus.

Alsan findet ihr mittlerweile in nahezu jedem Supermarkt, hat eine goldene Verpackung. Margarine finde ich persönlich nicht so lecker.

760 Kcal pro Stück (es werden 8 Stücke insgesamt).