Afrika
Ägypten
Backen
Dessert
einfach
Frühstück
Lactose
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Om Ali

Ägyptische Nachspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 12.07.2005 349 kcal



Zutaten

für
60 g Cornflakes
4 dl Milch, heiße
60 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker, nach Belieben mehr
50 g Rosinen
20 g Kokosraspel
50 g Nüsse, gehackt
50 ml Sahne, geschlagen

Nährwerte pro Portion

kcal
349
Eiweiß
7,47 g
Fett
15,90 g
Kohlenhydr.
43,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Cornflakes mit Milch, Zucker und Vanillezucker mischen. Die Hälfte der Masse in eine gut gefettete, feuerfeste Form geben. Darüber eine Schicht aus gehackten Nüssen, Rosinen und Kokosflocken streuen. mit dem Rest der Cornflakes - Mischung bedecken und mit dem geschlagenem Rahm gleichmäßig bestreichen. Bei 200 °C in der Mitte des Backofens ca. 20 Min. gratinieren, bis die obere Schicht braun wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mischken

Muss mich anschließen.Man nimmt Fladenbrot und zum Schluss Butterflocken und dann in den Ofen, damit es knusprig wird.

06.05.2010 15:01
Antworten
beta123tier

Stimmt denn die Angabe " 4 dl Milch"? Kann ich mir nicht vorstellen !

27.04.2008 11:51
Antworten
IcedMelon

also in einem echten OM AlI kommen sicher keine Cornflakes und keine geschlagene Sahne rein! sondern: altbackenes Brot oder Strudelteig gebacken und das ganze mit Nüssen, rosinen,etc... belegt und mit Milch aufgefült und im Oben goldbraun gebacken (bis die Milch komplett aufgesogen ist)

22.01.2008 18:55
Antworten
anti-essig

Das Rezept ist Suupi und ich kann es allen nur weiter empfehlen!!!!

27.12.2005 01:33
Antworten
Meritenramses

Das liegt daran, daß das Rezept mit Cornflakes nur die moderne Fast-food-Variante des Originalrezepts ist, das eigentlich mit Weißbrot, Brioche o.ä. hergestellt wird.

01.10.2014 09:22
Antworten
sweetandjuicy

Mein Freund hatte ewig nach dem Rezept gesucht, weil er in Ägypten so begeistert davon war.... Kann ich jedenfalls nicht behaupten. Ich weiß nicht, ob er was falsch gemacht hat, aber mir war das alles irgendwie zu pampig und es hat geschmeckt, als hätt man Reste zusammengepanscht. Sorry, war nicht mein Geschmack, aber der ist ja Gott sei Dank verschieden :-)

16.08.2005 15:16
Antworten