Rezept speichern  Speichern

Maultaschen-Kürbis-Quiche

Maultaschen mal aus dem Ofen mit Hokkaido-Kürbis und Speck.

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.09.2018



Zutaten

für
1 Pck. BÜRGER Maultaschen traditionell schwäbisch à 360 g
220 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Butter
4 m.-große Ei(er)
Salz und Pfeffer
½ Hokkaidokürbis(se) (ca. 500 g)
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n), rot
2 EL Sonnenblumenöl
200 g Schmand
100 ml Milch
Muskatnuss, geriebene
3 Stiel/e Petersilie
100 g Speck, in Streifen
Mehl für die Arbeitsfläche
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
1. Mehl, Backpulver, Butter, 1 Ei, 1 Prise Salz und 3 EL Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Kürbis waschen, trockenreiben, Strunk abschneiden, halbieren und Kerne mit Hilfe eines Löffels herauskratzen. Kürbis in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili putzen, der Länge nach halbieren, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen und eine gefettete, mehlierte Tarteform (28 cm Ø) mit Lift-Off-Boden damit auslegen. Nochmals ca. 10 Minuten kaltstellen.

3. BÜRGER Maultaschen in Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Kürbis und Maultaschen darin ca. 3 Minuten andünsten. Zwiebel, Knoblauch und Chili zufügen und weitere 1 - 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schmand, 3 Eier und Milch verrühren. Den Schmand mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Maultaschen-Kürbis-Mischung auf dem Tarteboden verteilen. Schmand-Ei-Mischung darüber gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 25 - 30 Minuten backen.

4. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Speck in einer heißen Pfanne ohne Fett knusprig anbraten. Speck und Petersilie über die Quiche streuen und servieren.

Nährwertangaben
Pro Portion ca. 1420 kJ, 340 kcal
E 10 g, F 21 g, KH 26 g

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

beaglekit

gerade verputzt. War sehe lecker. Ist zwar ein bisschen Aufwand aber der lohnt sich

29.09.2019 19:50
Antworten
Oldstar

Gestern das erste Mal ausprobiert. Zwar beim Teig einen Fertigteig genommen, aber ansonsten hervorragend geklappt. Wird sicherlich öfter gemacht werden.

20.10.2018 09:55
Antworten
Claus1966

Das klingt interessant. Nur kann ich mit Kürbis (Geschmack) irgendwie gar nichts anfangen. Ich würde mehr Zwiebeln nehmen und den Kürbis durch frischen Paprika ersetzen. Das Ganze event. noch ein paar gebratene Kartoffelwürfel strecken.

30.09.2018 15:10
Antworten