Ukrainischer Spargelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 12.07.2005 261 kcal



Zutaten

für
600 g Spargel, frisch
2 Paprikaschote(n), rot und grün
3 Ei(er)
150 g Käse, Emmentaler, gerieben
½ TL Salz
½ TL Pfeffer
1 Msp. Paprikapulver
½ EL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
261
Eiweiß
16,90 g
Fett
19,05 g
Kohlenhydr.
5,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Spargel schälen und in reichlich Salzwasser fast weich kochen, 10-15 Minuten je nach Stärke der Spargel. Paprikaschoten waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Eier schlagen, geriebenen Käse, Salz, Pfeffer und Paprikapulver einrühren. Die Ei-Masse so lange schlagen, bis sie dick und schaumig ist. Dann die Paprikastreifen zugeben. Den abgetropften Spargel in eine gebutterte feuerfeste Form legen und mit der Ei-Masse begießen. Die Form in den vorgeheizten Backofen schieben und das Gericht ca. 20 Minuten bei 220°C überbacken, bis die Ei-Käsemasse steif ist.
Sehr heiß in der Form mit Stangenweißbrot und grünem Salat servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ponylinchen

Getestet und für gut befunden, Bild ist auf dem Weg

19.04.2021 06:48
Antworten
eule82

Wir haben dieses Rezept zum Spiel Deutschland : Ukraine am Wochenende gegessen und waren wirklich sehr begeistert! Ganz lecker und von uns daher 5*

15.06.2016 20:00
Antworten
Archeheike

Auf der Suche nach einem Spargelgericht, bin ich auf diesen leckeren Auflauf gestoßen. Es ist ganz schnell gemacht, kein großer Zeitaufwand. Zuerst war ich skeptisch, weil keine Sahne ect. verwendet wird. Das Ergebnis war aber total überzeugend. Als Abwechslung habe ich noch eine Frühlingszwiebel und Kochschinken zum Paprika-Eier-Gemisch gegeben. Obenauf kam frisch gemahlener schwarzer Pfeffer. Ein Bild ist auf dem Weg. Ich kann es nur zum Nachkochen empfehlen. LG Heike

11.05.2015 19:29
Antworten
naomi18

hat super geschmeckt, hatte etwas weniger Spargel, dafür nahm ich mehr Paprika.

16.04.2014 17:50
Antworten
zoe909

möchte auch meinen kommentar abgeben :) hat allen super geschmeckt. ist mal was anderes als immer nur standard-spargel. machen wir sicher nochmal gruss zoe

15.05.2009 23:13
Antworten
svenderelch

Hallo und vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe noch Schinkenwürfel zugefügt(etwas herzhafter) und dann hat die Menge für 2(in Worten: ZWEI) Personen perfekt gereicht. Ist eben sehr lecker !!! Viele Grüße -svenderelch-

28.05.2008 18:31
Antworten