Herbstliches Putenragout mit Pilzen


Rezept speichern  Speichern

mit braunen Champignons oder wer hat, Steinpilzen bzw. Herrenpilzen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 14.09.2018



Zutaten

für
1 ½ kg Putenbrustfilet(s), alternativ Hühnerfilet
700 g Champignons, braun oder andere Pilze, nach Belieben etwas mehr
2 m.-große Zwiebel(n), klein gehackt
2 Knoblauchzehe(n)
300 ml Brühe
250 g Crème fraîche
125 g Sahne, optional
3 EL Balsamico
1 TL Paprikapulver
2 EL Stärkemehl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Das Putenfilet in kleinere Würfel schneiden. Die Zwiebeln fein hacken. Die Pilze in kleinere Scheiben oder Würfel schneiden. Das Putenfleisch salzen, mit Paprikapulver und Stärkemehl vermischen.

Dann in einem geeignet großen Topf die Zwiebeln anrösten, anschließend die Putenwürfel dazugeben und leicht anbräunen. Danach gepressten Knoblauch und Pilze zugeben und weiter unter Umrühren braten. Dann Brühe und Crème fraîche dazugeben. Alles gut einkochen lassen. Wer es sehr cremig bzw. sahnig mag, kann entweder noch Sahne oder noch mehr Crème fraîche zugeben. Dann das Ragout nicht zugedeckt köcheln lassen bzw. gut einkochen lassen, dabei öfters umrühren. Die Soße wird dann nach einer Weile sehr cremig. Gegen Ende den Balsamico dazugeben und noch nach Belieben mit Pfeffer und/oder Salz abschmecken.

Das Ragout mit gekochten Bandnudeln oder Spiralnudeln servieren, bzw. auch mit Rotelle/Teigrädern.

Tipp für das Anrichten: Bei Verwendung von Bandnudeln oder Spiralnudeln die Nudeln flächig auf dem Teller verteilen, eventuell in der Mitte eine Vertiefung lassen und dann das Ragout darüber verteilen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.