Braten
Fisch
Frucht
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Saucen
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Überbackenes Schweinerückensteak mit Apfel-Sahne-Soße

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.09.2018



Zutaten

für
4 Schweinesteak(s) aus dem Rücken
4 Scheibe/n Kochschinken
4 Sardellenfilet(s)
4 Prise(n) Pfeffer
2 Scheibe/n Käse, würziger, halbieren
4 Tomatenscheiben
4 EL, gehäuft Manchego, gerieben oder Parmesan

Für die Sauce:

2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 Schalotte(n), fein gehackt
200 ml Gemüsebrühe
¼ Apfel, geschält
1 Becher Sahne, ca. 200 g
200 ml Calvados
250 ml Weißwein
3 Rosmarinnadeln
1 Zweig/e Liebstöckel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Das Fleisch pfeffern und mit Schinken und Sardellenfilets belegen. In der Pfanne die Steaks von der Unterseite 3 Minuten scharf anbraten. Das Fleisch beiseitestellen.

Für die Sauce die Schalotten in Öl anschwitzen, den Knoblauch zugeben und mit der Hälfte des Calavados ablöschen. Den Calavados reduzieren. Den klein geschnittenen Apfel mit dem Weißwein zugeben und erneut reduzieren. Wenn der Apfel zergangen ist, den restlichen Calavados zugeben und mit der Sahne und der Gemüsebrühe auffüllen. Die Kräuter hinzugeben. Die Sauce reduzieren.

Die Steaks mit dem Käse und einer Tomatenscheibe belegen und im Grill mit Oberhitze backen. Wenn die Tomate trocken wird, diese mit dem geriebenen Manchego bestreuen und erneut grillen, bis der Käse goldbraun wird.

Die Steaks mit Sauce, Gnocchi und frischem Spinat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.