Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.09.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 152 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.09.2018
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Mürbeteig:
Ei(er)
200 g Dinkelmehl, natürlich geht auch Weizenmehl
100 g Butter
  Fett für die Form
  Für den Belag:
Zucchini
Brokkoli
1/2  Lauchstange(n), davon den weißen Anteil
1 m.-große Zwiebel(n) oder Schalotte
1 große Knoblauchzehe(n), bzw. nach Geschmack
  Olivenöl zum Dünsten
1 Schuss Balsamico, heller oder anderer heller Essig
1 EL Gemüsebrühe als Würze, nach Geschmack
1 Prise(n) Zucker, braun
  Thymian
  Muskat
  Salz und Pfeffer
200 g saure Sahne
Ei(er) oder je nach Größe 4 Eier
100 g Pecorino oder Parmesan

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Mürbeteig herstellen. Ei, Mehl und Butter vermengen und glatt kneten. Je nach Größe des Eis und demnach Feuchte des Teiges etwas Wasser zufügen. Den Teig in den Kühlschrank legen.

Für den Belag den Brokkoli vorbereiten. Dazu die größeren Röschen des Brokkoli senkrecht halbieren, damit alle Stiele annähernd die gleiche Dicke haben. Dann die Röschen in leicht gesalzenes, kochendes Wasser geben und 2 - 3 Minuten blanchieren (d. h. kochen lassen), dann abtropfen lassen.

Nun den Ofen auf 165 °C Umluft vorheizen.

Das restliche Gemüse vorbereiten. Dazu Zucchini mit einer Reibe zerreiben. Den Lauch z. B. einmal längs teilen und dann beide Teile in Scheiben schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden.

Alles Gemüse, zuerst dabei die Zwiebel, in Olivenöl kurz glasig andünsten und kräftig mit Thymian würzen. Dann Gemüsebrühe, Zucker, Pfeffer, Muskat und Salz und am Ende Essig dazugeben. Alles aus Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Eine Springform gut einfetten und den Mürbeteig sorgfältig hineindrücken. Darauf achten, dass ein ausreichend hoher Rand (min. 1 cm) entsteht. Mit einer Gabel Löchlein einstechen.

Eier, saure Sahne und das mindestens lauwarme Gemüse vermischen und dann in die Form geben. Alles mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Falls doch zu viel Belag da ist, schmeckt dieser Rest auch gebraten als eine Art Gemüse-Rührei.

Die Quiche im heißen Ofen 30 Min. backen.