Backen
Vegetarisch
USA oder Kanada
Kekse
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Cookies mit weißer und dunkler Schokolade und Nüssen (aus den USA)

Double Chocolate Chunk Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 110 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 12.07.2005 6406 kcal



Zutaten

für
220 g Butter
210 g Zucker
100 g Rohrzucker, braun, ersatzweise Zucker, weiß
2 große Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
370 g Mehl
1 TL Backpulver
160 g Schokolade, weiß, in grobe Stücke gehackt
160 g Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch), in grobe Stücke gehackt
50 g Haselnüsse oder Pekannüsse, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
6406
Eiweiß
91,06 g
Fett
331,31 g
Kohlenhydr.
761,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Ofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Butter und Zucker cremig rühren. Eier und Vanillezucker gut einrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Schokolade und Nüsse unterheben.
3 Bleche mit Backpapier auslegen. Teig mit einem Löffel in gutem Abstand darauf portionieren (pro Blech ca. 12 Cookies). Die Teigbatzen sollten etwa so groß sein, wie ein Tischtennisball. 10-12 Minuten backen, bis die Cookies insgesamt goldgelb und an den Rändern goldbraun sind. Sie sind zunächst noch sehr weich, werden aber mit dem Abkühlen fest.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KuchenChristin

sehr leckere Kekse. super schnell gemacht und die Nikoläuse bzw Osterhasen komen so auch weg. Ich würde das nächste mal nur etwas weniger Zucker verwenden da sie sehr süß sind.

29.03.2020 15:52
Antworten
misonchen

Wurden spontan gebacken, nur mit einer Sorte Zucker, Weihnachtsschoki kleingehackt, Pistazien und kleingeschnittene getrocknete Cranberries - super geworden.... und viele angefangenen oder vorhandene Sachen konnten verwendet werden. Wird es definitiv wieder geben!

11.03.2020 17:29
Antworten
jesuju

Das Rezept ist super. Ich habe allerdings den Rohrzucker komplett weggelassen und 1 Tafel Vollmilch , 75g Walnüsse und eine Prise Salz genommen. Ist weniger süß, aber mega lecker

12.02.2020 18:45
Antworten
Mooreule

Hallo, habe heute deine Cookies gebacken, mit Weißer-, Vollmilch- und Zartbitter Schokolade. Superlecker ... mmh ... bin begeistert. Danke das du dieses tolle Rezept eingestellt hast!! Liebe Grüße Mooreule ach ja, und ich habe nur 150 g weißen Zucker genommen 🤗

22.12.2019 21:08
Antworten
PENG0

Meeeeeega!!!Definitiv die besten Cookies die ich je selbst gebacken habe!Ich nutze immer die ganz günstige Vollmilch/weiße Schokolade aus dem Discounter (beim ersten Mal hatte ich Marabou Daim mit drin,auch sehr gut!) und Eine einfache Nussmischung mit Haselnüssen,Wallnüssen,Cashews... Hammer,einfach gut diese Kekse!

10.10.2019 20:05
Antworten
staldi

Hallo! Habe gerade Deine Kekse ausprobiert! Sie sind wirklich sehr lecker!!!! Dadurch das ich die Butter immer erwärme und flüssig unterrühre (läßt sich dann leichter verarbeiten, meines erachtens) ist die dunkle Schokolade etwas geschmolzen und ich hatte dann auch einen dunklen Schokoteig (also nicht so helle Kekse wie auf dem Bild) Das hat dem Geschmack jedoch keinen Abruch getan :-) Allerdings werde ich das nächste mal etwas weniger Zucker nehmen, da die Schokolade ansich ja schon sehr süß ist und die Kekse dann auch séhr, sehr süß werden (wie es die Amis halt so mögen)! LG Stephanie

27.11.2005 09:14
Antworten
Bashiba

Hallo miteinander Ich habe das Rezept ebenfalls leicht abgeändert, ich nahm Cashew-Nüsse! Das Rezept ist wirklich ganz gut! Aber besonders lecker, wenn es noch lauwarm ist. Wenn es schon abgekühlt ist, dann ist es meiner Meinung nach etwas zu 'cross' (vermutlich wegen dem arg vielen Zucker). Mache ich aber sicherlich wieder einmal! ;-) Vielen Dank für das leckere Rezept. Grüässli - bashiba

21.11.2005 22:13
Antworten
sunnysmile

Bin gerade dabei, deine köstlichen Cookies zu backen. (Eine große Menge Teig, wie ich finde) Megalecker! Ich habe das Rezept zwangsweise etwas abändern müssen, also anstatt weisser Schoki welche mit Crisp und anstelle von Nüssen gehackte Mandeln. Und was soll ich sagen? Schmeckt spitze! Vielen Dank für das tolle Rezept!! LG Nicole

16.11.2005 19:15
Antworten
röhr

Hi Habe eben die Cookies gemacht und sie schmecken total lecker. Der Teig war nur recht fest und da habe ich noch einen guten Schuß Milch mit dazu gegeben. Das kommt zu meinen Favoriten. Danke für das Rezept. Lg Petra

16.08.2005 13:01
Antworten
karaburun

Also am Wochenende habe ich Deine Cookies ausprobiert. Ich habe wohl kl. Häufchen, wie angegeben gemacht, aber auch auf 3 Blechen verteilt. Gebacken hatten sie einen Durchmesser von ca. 3,5-4 cm, also mehr als gross genug. Nun habe ich einen grossen Beutel voll köstlich schmeckender Kekse. Ich habe sie wohl noch über Nacht auf dem Blech gelassen, da sie uns "weicher " besser schmecken. Tolles Rezept. Lecker und super easy zum nachmachen. lg Tanja

18.07.2005 21:21
Antworten