Bienenstich - Blitzkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.07.2005 5480 kcal



Zutaten

für
250 g Sahne
1 Becher Zucker
4 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
2 Becher Mehl, evt. Weizen-Vollkornmehl
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

125 g Butter, zerlassen
1 Becher Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Mandel(n), Blättchen
4 EL Milch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
5480
Eiweiß
121,54 g
Fett
265,80 g
Kohlenhydr.
646,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ofen auf 170°C Heißluft oder 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Sahne in eine Schüssel geben, den Becher als Maß weiter verwenden. Zucker, Salz, Eier und Vanillezucker unterrühren. Backpulver mit Mehl mischen und unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und 10-15 Minuten goldgelb backen.
Die Zutaten für den Belag gut verrühren und auf den Kuchen streichen. 10-16 Minuten weiter backen, bis die Masse eingezogen und goldgelb ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuMi0815

Ich liebe dieses Rezept!!! Der Renner auf jedem Geburtstag. Habe bisher alle davon überzeugt :D Vielen Dank für dieses mega Rezept!!!!

15.10.2021 18:26
Antworten
teichgirl

Kann ich die Sahne ersetzen, hab keine im Haus ?

17.03.2018 10:45
Antworten
JuMi0815

Habe das erste Mal Bienenstich für meinen Mann gemacht. Dieses Rezept ist der Hammer! ging super schnell und einfach! bin total begeistert und der schmeckt traumhaft :) Daumen hoch und 5 Sterne!!!!

24.02.2016 10:45
Antworten
drshartwig

Ich habe das Rezept in einer runden Kuchenform probiert und er ist Klasse geworden( Foto demnächst anbei) ,also die Zutaten halbiert und fertig war es .Nein ich habe es etwas verändert also statt Mandeln habe ich Kokosraspeln genommen,denn so kenne ich eigentlich Bienenstich.Aber ich kann nur sagen er war wirklich lecker.

17.08.2014 20:20
Antworten
Trinity1006

Also ich find den Bienenstich super! Er ist schnell gemacht und dabei lecker! ;)

09.04.2014 19:20
Antworten
serbee

Hallo ...und nach dem backen habe ich die Haelfte von dem Kuchen durchgeschnitten, und mit Creme UND Sahne gefuellt!! Supertolle Kalorienbombe. Die ungefuellte Haelfte war aber auch sehr lecker, etwas , dass man auch mal zwischendurch machen kann. Und kein schlechtes Gewissen haben muss. ( Hab ich sowieso nie ;-) ) Gruesse serbee

08.12.2006 11:57
Antworten
renchen73

Hallo, ich habe diesen Bienenstich am Wochenende gebacken,geschmacklich ist er gut aber der Belag bröselt vom Kuchen.Ich habe mich nun durch diverse Bienenstich-Rezepte gelesen und denke mal das bei dem Belag auf jeden Fall Honig fehlt. @Morgana3, bei den Bäckern in unserer Region nennt sich übrigens auch ein Bienenstich ohne Creme Bienenstich und wir essen ihn sehr gern so. LG Reni

03.05.2006 21:29
Antworten
morgana3

Hi! Ich dachte das wäre Bienestich wo ist denn dann die Sahne creme die dazwischen kommt? g Katrin

29.11.2005 13:05
Antworten
Nessa666

Klingt eher wie ein Blitz-Butterkuchen..aber trotzdem lecker! LG Nessa

13.07.2005 06:56
Antworten