Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.10.2018
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 53 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er), getrennt
250 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
250 g Mehl
  Fett für die Form
  Außerdem: für die Nussmasse
1 TL, gehäuft Backpulver
250 g Haselnüsse, gemahlen
1 Prise(n) Salz
1 TL, gestr. Backpulver
100 g Zucker

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Eier voneinander trennen.

Eine Gugelhupfform einfetten.

Den Zucker und die Butter schaumig schlagen. Nach und nach die Eigelbe dazugeben. Das Mehl und das Backpulver vermischen und ebenfalls nach und nach einrieseln lassen.

Nun eine Schale mit Wasser und einen Esslöffel zur Hand nehmen. Den Esslöffel ins Wasser tauchen, damit er nass ist. Dann aus der Teigmasse 4 Esslöffel in die Gugelhupfform geben und glatt streichen. Sollte der Teig an dem Löffel kleben, erneut den Löffel ins Wasser tauchen.

Nun für die Nussmasse das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Den Zucker kurz vor dem Ende nach und nach einrieseln lassen. Das Backpulver mit den gemahlenen Haselnüssen vermischen und mit einem Teigschaber unterheben.

Erneut 4 Esslöffel der Nussmasse mit einem nassen Esslöffel in die Form geben.

Nun den Rest der Teigmasse in die Form geben und mit einem nassen Löffel glatt streichen. Als letzten Schritt die restliche Nussmasse in die Form geben.

Den Kuchen im Backofen bei 190 °C Umluft ca. 50 Minuten backen.

Nach der Backzeit den Kuchen noch mindestens 10 Minuten im abgeschalteten Backofen stehen und ziehen lassen.

Kleiner Tipp: Der Kuchen lässt sich super einfrieren und schmeckt dann trotzdem fluffig, locker, lecker.