Burrata mit Nektarinen und Basilikumöl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fruchtige Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.09.2018



Zutaten

für
1 Burrata, ca. 250 g oder 2 von je 125 g
3 Nektarine(n)
1 Handvoll Basilikum
4 EL Olivenöl erste Pressung
1 TL Zitronenabrieb
Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nektarinen 2 Minuten in kochendes Wasser legen, dann kalt abschrecken. Die Früchte halbieren und entsteinen, danach vierteln und schälen. Evtl. die Viertel nochmals halbieren. Die Früchte bereitstellen.

Das Basilikum fein hacken, mit Öl und Zitronenabrieb vermischen und 5 Minuten ziehen lassen. Dann das Öl mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Den Burrata aufschneiden und in die Mitte von zwei Tellern legen. Die Nektarinenschnitze um den Burrata verteilen und alles mit dem Basilikumöl beträufeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ckonni

Ich hatte noch eine Burrata im Kühlschrank und habe mir heute dieses geniale Gericht als leichtes Sommer-Mittagessen gemacht. Da ich nur noch eine Nektarine hatte, habe ich noch ein paar Spalten Charentais-Melone dazugelegt - kann mich nicht entscheiden, was besser war... das Basilikum-Topping ist sensationell!

23.07.2022 14:19
Antworten
ully56

Diese Kombination ist ideal für einen warmen Sommerabend und schmeckt super leicht und lecker. Ich hatte frischen Burrata aus dem Italienurlaub importiert. Schöne Idee !!! Gruß aus München...

03.07.2022 17:29
Antworten
Pannepot

Liebe Claudi, habe mich ueber die gute Bewertung meines Rezepts sehr gefreut, vor allem aber darüber, dass es geschmeckt hat. An der belgischen Kueste warten wir allerdings noch auf d3n Frühling! Herzliche Gruesse Gustav .

28.01.2020 08:48
Antworten
ClaudiaDelorian

Lieber Gustav, vielen lieben Dank für dieses schöne, leichte und frühlingshafte Gericht. Es hat uns fabelhaft geschmeckt! Ich habe Marillenessig benutzt und noch etwas Zitronenzeste darübergegeben. Liebe Grüße aus Potsdam! Claudi

27.01.2020 17:31
Antworten
Pannepot

Hallo Christine, freue mich sehr ueber deine gute Bewertung! Schaelen ist nicht unbedingt notwendig, kommt auch etwas auf die Fruechte an. Liebe Gruesse Gustav

28.09.2018 21:16
Antworten
schaech001

Hallo, das war heute Abend ein sehr leckerer Snack. Allerdings habe ich die Nektarinen, die so schön saftig waren, nicht geschält. Liebe Grüße Christine

28.09.2018 19:54
Antworten