Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.09.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 32 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

400 g Spaghetti
  Für das Gemüse:
Aubergine(n)
250 g Kirschtomate(n), gelbe und rote
Paprikaschote(n), orange
  Frühlingszwiebel(n), ca. 1 bis 2, je nach Dicke
Knoblauchzehe(n)
2 EL Oliven, grüne, mit Paprika gefüllt
1/2  Zitrone(n), Schale und Saft davon, unbehandelt
2 EL Olivenöl oder Chiliöl
  Meersalz und Pfeffer, bunter oder schwarzer, aus der Mühle
  Zum Bestreuen:
1 EL Blattpetersilie, frisch, gehackt
4 EL Pinienkerne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine abspülen, putzen, in etwa 2 cm große Würfel schneiden und mit etwas Meersalz bestreut etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Die Spaghetti in reichlich kochendem, leicht gesalzenem Wasser bissfest garen.

Die Kirschtomaten waschen, putzen und halbieren. Die Paprikaschote halbieren, putzen, abspülen und entweder in kleine Rauten oder Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und schräg in feine Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln oder hacken. Die Oliven in Ringe schneiden.

In einem Wok das Oliven- oder Chiliöl erhitzen und die Knoblauchwürfel bzw. den gehackten Knoblauch darin nur kurz andünsten (bitte auf gar keinen Fall braun werden lassen, sonst wird er bitter!). Die Auberginenwürfel trocken tupfen, mit den Paprikastücken dazugeben und etwa 3 bis 5 Minuten unter Wenden anbraten. Dann Tomaten, Frühlingszwiebel sowie Olivenringe unterheben und alles mit etwas Meersalz, einigen Umdrehungen buntem oder schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Zitronenschale sowie -saft abschmecken.

Die Spaghetti abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen. Die Spaghetti tropfnass, ggf. mit etwas Kochwasser, unter das Gemüse mischen und nochmals abschmecken.

In einer beschichteten Pfanne die Pinienkerne ohne Fettzugabe rösten.

Die Pasta auf Teller verteilen und mit der gehackten Petersilie und den gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Dazu passen Fetawürfel oder frisch geriebener bzw. gehobelter italienischer Hartkäse und frisches Baguette.