Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.09.2018
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 30 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
136 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Weizenmehl Type 1050
1 TL, gestr. Mastix
40 g Vollmilch
Ei(er), Größe M
1 EL Zitronensaft
30 g Rohrzucker, braun
2 EL Olivenöl extra vergine
1 EL Backpulver
  Für die Füllung:
400 g Weichkäse (Misithra) siehe Anmerkung
Ei(er), Größe M
1 Prise(n) Salz
5 EL Zucker
1 TL, gestr. Zimtpulver
1 TL Minze, frisch
80 g Mandel(n), geschält
  Zum Bestreuen:
3 EL Zucker
1 Msp. Zimtpulver
1 Msp. Gewürznelke(n), gemahlen
  Mandel(n), geschält
  Zum Garnieren:
  Blüten und Blätter
  Honig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig:
Die Mastixstücke (Tränen) zu Mehl zerreiben oder mörsern. Alle Zutaten zu einem mittelfesten, glatten Teig verkneten.

Alle Zutaten für die Füllung homogen vermischen.

Den Teig in 3 Portionen aufteilen und diese zu ca. 2 mm dicken Teigblättern ausrollen. Kreisförmige Scheiben mit ca. 10 cm Durchmesser davon ausstanzen (geeignetes Glas oder leere Konservenbüchse verwenden). Die Teigreste verkneten, abermals ausrollen und ausstanzen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Auf der bemehlten Arbeitsfläche eine Teigscheibe vor sich hinlegen, in die Mitte einen guten Esslöffel der Füllung geben und etwas breit drücken. Dann die Teigränder mit Wasser befeuchten. Mit dem Teigrand eine Art welligen Schüsselrand um die Füllung herum bilden, indem man den Rand stückweise hochzieht und mit 2 Fingern zusammendrückt. So weitermachen, bis der Rand fertig gefaltet ist. Scheibe für Scheibe so bearbeiten, bis die Teigscheiben oder die Füllung aufgebraucht sind. Die rohen Kalitsounia in ein gefettetes Backblech legen.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zucker, Zimt- und Gewürznelkenpulver mischen und in jede Kalitsounia eine Prise davon auf die Füllung geben. Eine geschälte Mandel darauflegen. Auf mittlerer Stufe in den Backofen geben und in ca. 25 Minuten goldbraun fertig backen.

Die Teigtaschen auf eine Servierplatte geben, mit wenig Honig beträufeln, garnieren und als Vor- oder Nachspeise warm servieren.

Anmerkung:
Bekommt man keinen Misithrakäse, so kann man sich ersatzweise mit einer Mischung von 30 % Feta-Käse und 70 % Quark, die man homogen mischt, behelfen.