Europa
Frühling
gebunden
gekocht
Gemüse
Griechenland
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Sommer
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Braune Linsensuppe "Pirgos"

Würzige Linsensuppe, wie sie im Frühling in den südlichen Bergen von Kreta gekocht wird.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.08.2018



Zutaten

für

Für die Linsen:

200 g Linsen braune, getrocknete
300 g Rotwein, trockener
8 g Rinderbrühepulver

Für die Suppe:

1 m.-große Kartoffel(n), festkochend
1 kleine Karotte(n)
2 kleine Frühlingszwiebel(n), ca. 30 cm lang
1 kleine Zucchini, ca. 25 cm lang
1 m.-große Zwiebel(n), braun
4 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
2 EL Tomatenmark
n. B. Rotweinessig zum Abschmecken
n. B. Salz zum Abschmecken
4 EL Olivenöl, extra vergine, zum Braten

Zum Würzen:

4 m.-große Lorbeerblätter
½ TL Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
½ TL Muskatnuss, frisch gerieben
1 TL Oregano, frisch oder getrocknet
1 TL Rosmarin, frisch oder getrocknet
1 Zimtstange(n), ca. 5 cm lang
1 EL Zucker, weiß

Zum Garnieren:

n. B. Sellerieblätter
n. B. Walnusskerne, halbiert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 45 Minuten
Die Linsen waschen und mit 300 g Wasser über Nacht einweichen. Die Linsen abseihen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Rotwein, 100 g Wasser und der Instant-Rinderbrühe die Linsen 10 Minuten kochen, anschließend in der Flüssigkeit etwas abkühlen lassen.

Inzwischen die Kartoffel und die Karotte waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen. Den weißen Teil quer in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden. Den grünen Teil in dünne Röllchen schneiden und getrennt bereit halten. Die Zucchini an beiden Enden kappen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

Die Linsen abseihen und sowohl die Linsen als auch das Kochwasser behalten. Das Kochwasser mit ca. 100 g der Linsen, dem Tomatenmark und 150 g Wasser in einen Blender geben und 1 Minute bei höchster Drehzahl fein pürieren. Die ganzen und die pürierten Linsen zusammen mit den Kartoffel- und den Karottenstücken zurück in den Kochtopf geben und zum Köcheln bringen. Die Gewürze und den Zucker zufügen. Nach 10 Minuten Köcheln, die weißen Frühlingszwiebeln und die Zucchini untermischen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel längs halbieren, an beide Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Eine mittelgroße Pfanne erhitzen, das Olivenöl zugeben und heiß werden lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch zugeben und rösten, bis die Zwiebel glasig wird, dann beides zu den Linsen geben, unterrühren und mit Salz und Rotweinessig abschmecken. Die grünen Frühlingszwiebeln zufügen und noch 1 Minute köcheln lassen.

Die Linsensuppe auf die Servierteller verteilen, mit Sellerieblättern und halben Walnusskernen garnieren und mit Weißbrot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.