Europa
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Italien
Pilze
Reis
Schmoren
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pilzrisotto

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.09.2018



Zutaten

für
250 g Risottoreis
300 ml Weißwein, trockener
200 ml Wasser, heißes
500 ml Gemüsebrühe
1 m.-große Zwiebel(n)
50 g Butter
50 g Parmesan
½ Bund Petersilie
75 g Tomate(n), getrocknete in Öl
1 Knoblauchzehe(n)
400 g Pilze, z. B. Champignons, Pfifferlinge, Kräuterseitlinge
20 g Steinpilze, getrocknet
evtl. Zitronensaft zum Abschmecken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Steinpilze in heißem Wasser einweichen. Inzwischen die Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und klein hacken oder später mit der Knoblauchpresse zerdrücken. Die Gemüsebrühe zubereiten.

Die Pilze putzen und klein schneiden. Die getrockneten Tomaten klein schneiden, den Parmesan reiben und die Petersilie hacken. Dies kann man machen, während der Reis kocht.

Die Zwiebel und den Knoblauch in etwas Öl glasig anschwitzen. Den Reis hinzugeben, kurz mitdünsten.

Mit Wein ablöschen, immer wieder umrühren und Steinpilzwasser und Brühe angießen, wenn die Flüssigkeit aufgenommen wurde. Insgesamt 30 - 35 min. mit geschlossenem Deckel garen.

Währenddessen die Pilze in etwas Öl anbraten. Nach dem Garen die Butter und den Parmesan unter den Reis rühren, damit es schön schlotzig wird.

Pilze, getrocknete Tomaten und Petersilie unter das Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Evtl. hilft etwas Zitronensaft, falls der Wein nicht genug Säure hatte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.