Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.09.2018
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 47 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.11.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Erbsen, TK
25 g Zwiebel(n)
50 g Avocado(s)
175 g Mango(s)
40 g Paprikaschote(n), rot
3 TL Limettensaft
  Meersalz und Pfeffer
1/4 TL Chiliflocken
10 g Honig
150 g Lachsfilet(s)
  Meersalz
60 g Quinoa, roh

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die TK-Erbsen ca. 10 Minuten dämpfen und anschließend kalt abschrecken. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Avocado und die Mango schälen, halbieren und den Kern herauslösen. Die Avocado und die Mango anschließend in Würfel schneiden. Die Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

Die Erbsen mit Zwiebeln, Avocado, Mango und Paprika mischen und mit 2 TL Limettensaft, Salz, Pfeffer, 1/8 TL Chiliflocken und 5 g Honig abschmecken.

Die Quinoa nach Gebrauchsanweisung zubereiten.

In der Zwischenzeit das Lachsfilet waschen und trocken tupfen. Mit Salz würzen und in einer beschichteten Pfanne bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten braten. Nach sieben Minuten einmal wenden.

Aus 5 g Honig, 1/8 TL Chiliflocken und 1 TL Limettensaft eine Paste herstellen. Den Lachs kurz vor Ende der Bratzeit damit bestreichen.

Den Lachs mit der Salsa und dem Quinoa auf einem Teller anrichten.