Gnocchetti mit Crescenza und Grillgemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Nockerl mit italienischem Weichkäse und gegrilltem Gemüse, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 28.08.2018



Zutaten

für

Für die Pasta:

300 g Weichkäse (Crescenza)
200 g Mehl
100 g Parmesan, gerieben
2 Ei(er)

Für das Gemüse:

2 Zucchini
2 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Aubergine(n)

Für die Sauce:

1 Becher süße Sahne à ca. 200 g
n. B. Safranfäden
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
Olivenöl, extra vergine, zum Braten

Zum Servieren:

n. B. Parmesan, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Crescenza ist auch bekannt als Stracchino. Es handelt sich um einen italienischen, streichfähigen Weichkäse.

Für die Gnocchetti den Weichkäse mit dem Mehl, dem geriebenen Parmesan und den Eiern verkneten. Die Mischung salzen, pfeffern und kneten, bis ein fester, homogener Teig entsteht. Den Teig in mehrere Rollen mit 1,5 - max. 2 cm Durchmesser formen und mit einem Teigschaber oder einem Messer Gnocchetti abstechen. Um das Ankleben des Teiges zu verhindern, die Arbeitsfläche und Hände gut mehlen. Die Gnocchetti in eine ausgemehlte Schüssel geben, mit Mehl bestäuben und rundum einmehlen, damit sie nicht zusammenkleben. Die Pasta ruhen lassen, bis das Gemüse gegrillt und die Sauce zubereitet ist.

Für das Grillgemüse die Zucchini, die Paprikaschoten und die Aubergine waschen, putzen, in Scheiben schneiden und in einer gut heißen Grillpfanne auf einer Seite grillen, dann wenden und auf der zweiten Seite grillen. Das fertig gegrillte Gemüse in Streifen schneiden.

Für die Sauce in einer Pfanne Olivenöl erhitzen, die Gemüsestreifen hineingeben und rasch von allen Seiten braten. Die Sahne und den Safran zugeben, gut durchziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gnocchetti in ausreichend, leicht gesalzenem Wasser garen. Das geht sehr schnell: Es dauert höchstens zwei, drei Minuten, bis die Gnocchetti an die Oberfläche kommen. Die Pasta mit einem Schaumlöffel aus dem Kochwasser holen und direkt in die Grillgemüse-Safran-Sauce geben. Alles gut, aber vorsichtig mischen, gut durchziehen lassen, auf Teller verteilen und mit Parmesan bestreut sofort servieren.

Anmerkungen: Das Grillgemüse läßt sich sehr gut vorbereiten; einmal gegrillt, geht der Rest recht schnell. Man spricht das wie "Niocketti" aus, nicht Gnotschetti!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.