Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.09.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 52 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.06.2017
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
20 g Senfkörner, gelbe, geschrotet
60 g Senfmehl, gelb
20 g Senfmehl, braun
100 ml Wasser
80 ml Branntweinessig
2 EL Zucker, braun
1 TL Salz
1 Schuss Honig oder Agavendicksaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Senfkörner grob mahlen oder schroten. Beim Mahlen drauf achten, dass nicht zu viel Wärme entsteht, da sonst sich die ätherischen Öle verflüchtigen.

Den Senfschrot und die beiden Senfmehle vermischen. Das Wasser hinzufügen und gut vermengen, die Masse ist danach gut fest. Die Masse 10 - 15 Min. ziehen lassen. Hierbei reagiert der Wirkstoff im Senf und die Schärfe entsteht. Senfpulver und -schrot sind nicht scharf.

In einem kleinen Becher den Essig mit dem Zucker und dem Salz vermischen, bis sich beides aufgelöst hat. Die Essigmischung mit der Senfmasse und dem Spritzer Honig oder Agavendicksaft vermischen. Die Mischung bekommt jetzt wieder eine sämige Konsistenz.

In Gefäße nach Wunsch abfüllen. Die Masse reicht für ca. 2 Sturzgläser à 167 ml.

Den Senf kann man jetzt schon essen oder noch ein wenig ziehen lassen.

Optional kann man vor dem Abfüllen Kräuter, Knoblauch, Gewürze - Rauchpaprika ist sehr lecker - einrühren, um den Geschmack zu verändern.