Paprika-Erdnuss-Hühnchen


Rezept speichern  Speichern

einfach zu kochen

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 31.08.2018



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s) à ca. 180 - 200 g
300 g Paprikaschote(n), rot, grob gewürfelt
150 g Zwiebel(n), grob gewürfelt
1 EL Rapsöl
1 TL Paprikapulver
½ TL Thymian
300 ml Hühnerbrühe
200 ml Sahne
80 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
evtl. Saucenbinder bei Bedarf
einige Erdnüsse, zerdrückt, zum Bestreuen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Paprika- und Zwiebelwürfel im Öl anrösten bis sie leicht Farbe nehmen. Paprikapulver zugeben und umrühren, dann mit Brühe und Sahne ablöschen. Thymian mit unterrühren. Die Hähnchenbrustfilets einlegen und etwa 15 Min. köcheln lassen, bis sie durch sind. Dann Erdnüsse zufügen.

Hähnchen herausnehmen und die Sauce mit einem Stabmixer sämig mixen. Evtl. mit ein wenig Saucenbinder bei Bedarf nachdicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenbrüste wieder hineinlegen und erhitzen.

Auf Tellern verteilen und mit der Sauce bedecken. Mit zerdrückten Erdnüssen bestreuen.

Dazu Reis servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Honigmelone11

Sehr lecker und super schnell gemacht 😊

10.03.2020 13:45
Antworten
miezekatzi

Leckeres Essen, sehr schnell gemacht. Ich habe das Fleisch auch vorher angebraten und danach in die Soße gegeben. Wird es öfter geben

22.12.2018 14:29
Antworten
ninchen80

sehr lecker! und schnell gemacht! Habe allerdings das Fleisch in kleineren Stücken separat angebraten, da wir gekochtes Hähnchen nicht so gerne essen. nach dem pürieren habe ich es dann in die Soße gegeben. wir haben noch ein bisschen mit Kreuzkümmel, Thymian und Paprika gewürzt. Dazu gab es Reis. wird wieder gekocht!

25.09.2018 20:00
Antworten
Landprinz

Hab mich ziemlich genau an das Rezept gehalten - das Gericht schmeckt hervorragend. Ein paar andere Gewürze dran und der Inder wird arbeitslos.

01.09.2018 18:31
Antworten