Frittata mit Pfifferlingen


Rezept speichern  Speichern

ein leichtes kleines Essen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 27.08.2018 429 kcal



Zutaten

für
200 g Pfifferlinge, geputzt und abgebürstet
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 kleine Zwiebel(n), gehackt
½ Bund Blattpetersilie, gehackt
Salz und Pfeffer
3 Ei(er)
75 g Sahne oder Cremefine
50 g Greyerzer oder Emmentaler, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
429
Eiweiß
22,58 g
Fett
35,53 g
Kohlenhydr.
5,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Eine kleine beschichtete Pfanne erhitzen. Die Pilze bei starker Hitze anbraten. Die Hitze reduzieren, das Öl, die Butter, den Knoblauch, die Zwiebel und die Hälfte der Petersilie zufügen und kurz mitbraten. Die Pilze salzen, pfeffern und vom Herd nehmen.

Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eiermasse auf die Pilzmasse geben und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten garen.

Den Käse und die restliche Petersilie zufügen und zugedeckt weitere 10 Minuten garen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

krauti58

Danke übrigens für das tolle Bild L.G.Karo

31.08.2018 13:31
Antworten
krauti58

Hallo Gerd, Für mich ist die Frittata leicht, weil sie im Gegensatz zu Fleischgerichten leichter verdaulich ist. Kalorienmäßig ist sie selbstverständlich, und da hasst du volkommen recht, nicht als leicht zu bezeichnen. Ich freue mich sehr das es dir geschmeckt hat, und bedanke mich fürs ausprobieren und die Sternchen. Liebe Grüße, Karo

31.08.2018 08:02
Antworten
garten-gerd

Hallo, Karo ! Dein "leichtes kleines Essen" habe ich mir mit zwei großen Eiern zubereitet und alles andere dem mengenmäßig angepaßt. Mit Sahne, Eiern und Käse würde ich dieses Gericht zwar nicht als leicht bezeichnen, nichtsdestotrotz hat´s mir aber hervorragend gemundet. Die Kombination aller Zutaten ist einfach nur genial, ohne dabei das Pfifferlingsaroma zu überdecken. Als Käse habe ich übrigens einen Emmentaler verwendet. Vielen Dank für dieses köstliche Pilzrezept. Liebe Grüße, Gerd

30.08.2018 21:13
Antworten