Gefüllter Hokkaido-Kürbis mit Spinat und Kichererbsen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.08.2018 350 kcal



Zutaten

für
1 Hokkaidokürbis(se)
750 g Blattspinat, TK
1 Dose Kichererbsen
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikaschote(n)
Feta-Käse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Hokkaido halbieren, entkernen und die Innenseiten mit Öl bestreichen. Hälften mit Innenseite nach oben auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene (220 °C Ober-/Unterhitze oder Umluft 200 °C) 20 – 30 Minuten weich garen.

Den TK-Spinat in einem Topf heiß werden lassen und beiseitestellen. Kichererbsen spülen und abtropfen.

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und mit Olivenöl in der Pfanne dünsten. Die Gewürze hinzugeben und ggf. zwischenzeitlich mit Wasser ablöschen. Die Kichererbsen dazugeben und kurz mitbräunen. Spinat unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spinat-Kichererbsen-Mischung in die Kürbishälften füllen und nach Belieben Feta darüber verteilen. Man kann den Käse auch weglassen oder eine vegane Käse-Alternative drüber streuen.

Für 10 - 15 Minuten im Ofen (180 °C Ober-/Unterhitze oder Umluft 160 °C) auf der mittleren Schiene überbacken.


Als Hauptspeise servieren oder in Sechstel geteilt (je nach Kürbisgröße) als Beilage.

350 Kcal pro Portion.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Golfer42

Habe aber Paprikapulver mit hinein... ;-)

01.09.2018 16:45
Antworten
viktoriastable

Hallo Martin, schön, dass es dir geschmeckt hat und danke für dein Feedback. Es sollte auch Paprikapulver sein. Da hat sich ein Fehler eingeschlichen, ich werde es ändern. Liebe Grüße, Viktoria

03.09.2018 17:34
Antworten
Golfer42

Hallo Viktoria, danke für das tolle Rezept, ist superlecker, habe es entsprechend bewertet... ;-) Die Paprikaschote gehört kleingehackt in die Mischung? Hatte sie weggelassen, da du sie in der Anleitung nicht mehr erwähnt hattest. Liebe Grüße, Martin

01.09.2018 16:44
Antworten