Deutschland
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kasselerbraten mit Gemüse geschmort

ein herzhaft-rauchig-würziger Klassiker aus dem Norden Deutschlands

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 23.08.2018



Zutaten

für
1.000 g Schweinerollbraten (Schinkenrollbraten), geräuchert
300 g Champignons, kleine, weiße oder braune
300 g Porree
250 g Karotte(n)
150 g Sellerie
3 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Lorbeerblatt, getrocknet
1 TL Pimentkörner, grob zerstoßen
1 TL Pfefferkörner, bunte, grob zerstoßen
100 ml Portwein
600 ml Gemüsebrühe, selbst gemachte (s. Zubereitung)
n. B. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 45 Minuten
Das Gemüse und die Pilze putzen, würfeln und beiseite stellen.

Aus den sauberen Gemüseabfällen mit 700 ml Wasser eine Brühe kochen. Diese ca. 30 Min bei mittlerer Wärmezufuhr leicht simmern lassen. Wohlgemerkt: ohne Salz! Diese Brühe durch ein Küchensieb seihen und ebenfalls beiseite stellen.

Das Fleisch nun in einem Bräter in etwas Fett von allen Seiten anbraten, dann wieder entnehmen. In dem Bratfett nun das Gemüse und die Pilze anschmoren. Jetzt das Tomatenmark, Paprikamark und alle Gewürze mit einrühren. Es darf sich ein Bratensatz bilden, denn dieser liefert wichtige Geschmacksstoffe. Dann mit dem Portwein ablöschen. Sobald der Wein komplett reduziert ist, die Gemüsemasse mit der hergestellten Brühe erneut ablöschen. Nun das angebratene Fleisch auf das Gemüsebett legen. Den Bräter mit einem Deckel schließen.

Den Braten im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Ober-/Unterhitze ca. 2,5 Std. garen. Anschließend ist der Braten mit dem geschmorten Gemüse bereit zum Anrichten. Die Sauce ggf. noch etwas nachwürzen und das ausgelaugte Lorbeerblatt entnehmen.

Dazu Klöße aller Art, Salz- bzw. Pellkartoffeln oder frisch bereitete Spätzle reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisbobby

Hallöchen Bianca, es gibt keine dumme Frage. 🤭😉🤣 Paprikamark nennt man auch Paprikapaste. Die ist verkäuflich in Tuben wie z.Bsp. auch Tomatenmark. Im Großhandel bekommt man diese Paste auch in 500g Behältern. Ich arbeite damit sehr gerne, weil es schon würzig-salzig ist. Man kann auch sagen 》püriertes/fermentiertes Paprika. Es schmeckt einfach sehr gut. Dir liebe Bianca ein schönes Wochenende.

25.01.2019 16:17
Antworten
biancakufferath

Dumme Frage aber was ist denn Paprikamark???

25.01.2019 05:53
Antworten