Apfelmustorte mit Sahnehaube


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.08.2018 967 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuit:

2 Ei(er)
2 EL Wasser, heiß
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver

Für die Füllung:

650 g Apfelmus
500 ml Apfelsaft
60 g Vanillepuddingpulver
1 EL Zucker

Für die Haube:

200 ml Schmand
200 ml Sahne
2 Pck. Vanillezucker
1 EL Zucker
2 Pck. Sahnesteif

Zum Bestreuen:

Kakao
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
967
Eiweiß
25,56 g
Fett
13,12 g
Kohlenhydr.
183,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 50 Minuten
Die Eier mit dem heißen Wasser, dem Zucker und dem Vanillzucker schaumig rühren. Das Mehl mit Backpulver mischen und auf die Creme sieben, vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben und die Masse in eine mit Papier ausgelegte Springform füllen. Den Teig im Backofen bei 170 Grad 15 - 20 Minuten backen. Den fertigen Boden aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Um den ausgekühlten Biskuit einen Tortenring legen. Mit Apfelsaft und Zucker den Vanillepudding kochen. Die Masse etwas abkühlen lassen, dann das Apfelmus untermengen und auf dem Tortenboden verteilen.

Die Sahne mit dem Vanillzucker und dem Zucker steif schlagen, dabei das Sahnesteif langsam einrieseln lassen. Den Schmand unterrühren. Die Creme über dem Apfelmus verteilen.

Den Kuchen 5 - 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach den Tortenring entfernen und den Kuchen mit Kakao bestreuen oder nach Belieben garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, diese Torte ist ja so richtig lecker. Habe auch selbst gemachten Apfelmus genommen. Morgen sollte es den Rest geben....welchen Rest???????? Liebe Grüße Christine

23.05.2021 16:15
Antworten
He-fe

Danke für deinen Kommentar. Vielleicht war dein Apfelmus zu dünn. Ich mache meinen selbst und der ist immer schon ziemlich fest. bei mir ist die Füllung immer richtig. LG Helene

05.02.2019 19:22
Antworten
Eva310

Die Torte ist gut angekommen, sehr fruchtig und nicht zu süß. Allerdings war es zu viel Apfelmus und es wurde auch nicht so fest, wie ich es mir gewünscht hätte. Nächstes Mal werde ich die Menge deutlich reduzieren. Lg

05.02.2019 13:42
Antworten
He-fe

Danke fürs Ausprobieren schön das euch der Kuchen geschmeckt hat. Mit Zimt kann ich mir auch gut vorstellen, probiere ich beim nächsten mal. Danke für die super Bewertung und das Bild. LG He.fe

02.12.2018 14:19
Antworten
DolceVita4456

Kürzlich habe ich diese Apfelmustorte mit Sahnehaube gebacken. Die Füllung habe ich etwas abgewandelt, ich habe 350 g selbstgemachtes Apfelmus und 300 ml Apfelsaft sowie 55 g Puddingpulver genommen. Die Torte ist sehr gut bei meiner Familie angekommen. Zum Bestreuen habe ich Kakao und etwas Zimt genommen, was gut in die voradventliche Zeit gepasst hat. Eine sehr feine Torte, die ich gerne wieder backen werde. Danke für das schöne Rezept. LG DolceVita

02.12.2018 10:43
Antworten
He-fe

Vielen Dank für die erste Bewertung und für die 5 Sternchen, das hat mich ganz besonders gefreut. Ich finde den Kuchen auch super lecker und gut gekühlt ist es für mich der ideale Sommerkuchen und mein Apfelmus mache ich auch immer selbst. LG He-fe

25.11.2018 13:20
Antworten
Lezazoo

Habe den Kuchen zum Geburtstag meiner Mutter gemacht. Mit selbst gemachtem Apfelmus sehr sehr lecker, da dieses viel fruchtiger schmeckt und mehr Säure hat. Tolles Rezept👍 und 🌟🌟🌟🌟🌟

25.11.2018 12:59
Antworten