Backen
Frucht
Herbst
Kuchen
Paleo
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kokos-Pflaumenkuchen

Kleiner, flacher Kuchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 16.08.2018 215 kcal



Zutaten

für
500 g Zwetschgen

Für den Teig:

50 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er)
80 ml Buttermilch
180 g Mehl
70 g Kokosraspel
½ TL Backpulver
Fett und Mehl für die Form

Zum Bestreuen:

1 Handvoll Mandelblättchen
etwas Zimtzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
215
Eiweiß
3,00 g
Fett
0,50 g
Kohlenhydr.
44,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Pflaumen waschen und trocken reiben. Halbieren und vom Stein lösen, evtl. die Spitzen mit einem Messer etwas einritzen.

Für den Teig Butter, Zucker und Salz krümelig rühren und einzeln die Eier hinein rühren. Mehl, Backpulver und Kokosraspel vermischen, mit der Buttermilch dazugeben und alles gut verrühren. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Spring- oder Obstkuchenform (26 cm) füllen und die Pflaumen mit der runden Seite nach unten auf dem Teig verteilen. Einige Mandelblättchen darüber streuen und jede Pflaume mit etwas Zimtzucker bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft ca. 45 Minuten backen.

Nach dem Backen den Kuchen noch etwas im warmen, geöffneten Ofen ruhen lassen. Danach den Kuchen aus der Form nehmen und erkalten lassen - er schmeckt aber auch lauwarm sehr gut.

Das ist ein kleiner, flacher Kuchen, wenn man mal nicht so viele Pflaumen da hat und es einfach auch mal kein Blech voll sein soll.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.