Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Auflauf
Vegetarisch
Frühling
Käse
Kartoffeln
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Gemüsegratin mit Zitrone

sommerlich und erfrischend

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.08.2018



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
3 m.-große Karotte(n)
1 m.-große Zucchini
1 m.-großer Fenchel
200 g Champignons
4 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Lauchzwiebel(n)
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 ½ Zitrone(n), Schale und Saft davon, unbehandelte
400 g Sahne, frische
200 g Cocktailtomaten
4 EL Pinienkerne
2 Kugel/n Mozzarella
2 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Gemüse waschen und putzen bzw. schälen. Kartoffeln, Möhren und Zucchini in dünne Scheiben hobeln. Lauch in Ringe, Fenchel und Pilze in dünne Scheiben schneiden.

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Knoblauch fein hacken, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und mit dem Knoblauch mischen.

Eine große vorbereitete Auflaufform mit dem Gemüse lagenweise füllen und jede Lage mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Lauchzwiebel-Knoblauch-Mischung bestreuen. Das Ganze wiederholen, bis die Form fast gefüllt ist. Bei mir waren es 3 Schichten.

Zitronenschale von ca. 1,5 der Zitronen abreiben und 1,5 Zitronen auspressen. Alles mit der Sahne mischen, rundherum am Rand entlang der Form einfüllen.

Tomaten halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf das Gemüse verteilen. Die Pinienkerne dazwischen verteilen. Den Mozzarella würfeln und auf den Auflauf verteilen. Die Butter in Stücke schneiden und ebenfalls verteilen.

Gratin im heißen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 1 Stunde backen.

Dazu passt ein frischer Salat oder etwas Brot.

Tipp: Superlecker ist es, wenn man den Auflauf noch mit etwas Gomasio (Meersalzmischung mit geröstetem Sesam) nachträglich auf dem Teller verfeinert.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.