Lauwarmer, scharfer Linsensalat mit Kichererbsen


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.08.2018



Zutaten

für
150 g Linsen, rote
100 g Kichererbsen
1 Paprikaschote(n), grün, sehr klein gewürfelt
3 Karotte(n), klein gewürfelt
4 Lauchzwiebel(n), klein geschnitten
30 g Sonnenblumenkerne
5 Scheibe/n Jalapeños, grün, geschnitten, aus dem Glas
1 Knoblauchzehe(n), klein geschnitten
1 EL Senf, scharfer
1 EL Sojasauce
1 EL Ahornsirup
1 EL Öl
1 EL Essig oder Limettensaft, nach Geschmack
Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
1 Msp. Chiliflocken oder Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 30 Minuten
Die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen. Danach 1 Stunde köcheln, bis sie weich und noch etwas bissfest sind.

Die Linsen nach Packungsanleitung kochen.

Die Sonnenblumenkerne in etwas Öl anschwitzen. Die Lauchzwiebeln und den Knoblauch dazugeben und mitbraten. Das restliche Gemüse nach einer Minute dazugeben und mitbraten, sodass alles noch gut Biss hat. Anschließend in eine Schüssel füllen, beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Aus den restlichen Zutaten ein Dressing rühren, über den lauwarmen Salat geben und gut vermengen.

Am nächsten Tag ist der Salat gut durchgezogen und schmeckt prima, wenn man ihn wieder etwas erwärmt.

Dazu passt frisches Baguette.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Ich liebe Linsen und der Salat war sehr ,sehr lecker. Werde ich wieder machen. Danke für das tolle Rezept Liebe Grüße yatasgirl

29.10.2020 19:35
Antworten
44866

Hallo Mayanni, das war ein ausgesprochen leckeres Durcheinander! Ich habe eine größere Menge Kichererbsen verwenden müssen und daher auch mehr Dressing gemacht, Den Senf habe ich dabei komplett weggelassen, dafür einen Teelöffel Chilisauce zugefügt. So war es für mich "multioptimal". Vielen Dank für die schöne Anregung LG, 44866

20.10.2020 09:56
Antworten
käsespätzle

Hallo, bei uns gab es den Linsensalat mit Kichererbsen. Die Gemüsekombi war für uns gut, aber das Dressing konnte nicht punkten. Auch nicht nachdem es durchgezogen ist. LG käsespätzle

18.10.2020 09:31
Antworten