Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Reis
Käse
Frucht
Pilze
gekocht
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Buchweizenrisotto mit Pilzen

wie klassisches Risotto, nur anders

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 22.08.2018



Zutaten

für

Für das Risotto:

300 g Buchweizen
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), sehr fein gewürfelt
150 ml Weißwein
1 EL Gemüsebrühepulver
1 Liter Wasser
50 g Grana Padano
1 EL Butter

Für die Pilze:

2 EL Olivenöl
½ Zwiebel(n)
400 g Champignons, braun
1 Knoblauchzehe(n)
50 ml Weißwein
1 TL Rosmarin, fein gehackt
1 TL Thymian, fein gehackt
Salz und Pfeffer

Außerdem:

150 g Rucola
½ Granatapfel
Hartkäse (Grana Padano) zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für das Risotto:
Das Olivenöl in einem beschichteten Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten. Den Knoblauch hinzugeben. Nach etwa einer Minute die kalt abgespülten Buchweizenkörner hinzugeben und etwa zwei Minuten andünsten. Alles mit dem Weißwein ablöschen und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen.

Einen Liter Wasser im Wasserkocher aufkochen lassen.

Das Brühepulver zum Buchweizen geben. Sobald der Buchweizen den Wein aufgesogen hat, das heiße Wasser in kleinen Portionen (ca. 200 - 300 ml) zum Buchweizen geben. Erst nachgießen, sobald das Wasser aufgenommen wurde, dabei häufig umrühren.

Für die Pilze:
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und kurz anbraten. Die Pilze und die Knoblauchzehe dazugeben und anbraten. Alles mit dem Weißwein ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen und bei geringer Hitze garen, bis der Weißwein komplett verkocht und die Pilze gar sind.

Nach ca. 20 Min. sollte der Buchweizen alles Wasser aufgenommen haben und gar sein. Grana Padano, Butter und Pfeffer hinzugeben. Umrühren und kurz zugedeckt stehen lassen, damit Käse und Butter schmelzen können. Dann erneut mit Käse und Pfeffer abschmecken.

Den Rucola auf vier tiefe Teller verteilen, einen großen Löffel Risotto in die Mitte geben und die Pilze darauf verteilen. Das Gericht mit den Granatapfelkernen und Grana Padano bestreuen.

Das Rezept habe ich mir überlegt, da ich Buchweizen zwar gerne mag, aber der Geschmack mir manchmal zu aufdringlich ist. Hier kriegt er Gesellschaft, die es mit ihm aufnehmen kann. Das Risotto ist ähnlich würzig und cremig, wie ein klassisches Risotto mit einer angenehm nussigen Buchweizennote.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.