Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.08.2018
gespeichert: 10 (1)*
gedruckt: 168 (15)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.03.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Crêpes:
100 g Mehl
Ei(er)
150 ml Milch etwa, je nach Größe der Eier
  Salz und Pfeffer
 evtl. Muskat
 evtl. Kräuter (Schnittlauch, Petersilie) nach Geschmack
  Für die Füllung:
250 g Räucherlachs, in Scheiben
  Für die Creme:
150 g Räucherforellenfilet(s)
175 ml Crème fraîche oder Sauerrahm
  Salz und Pfeffer
  Dill, wenn möglich frischer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Crêpes alle Zutaten mit dem Schwingbesen oder Handrührgerät miteinander mischen. Der Teig sollte eher etwas flüssiger sein, als für "normale" Omeletten, damit der Crêpe sich dann gut rollen lässt. Den Teig ca. 20 - 30 Min. ruhen lassen.

Eine Pfanne mit wenig Butter einfetten und 3 - 4 Crêpes backen, nicht zu dunkel und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Forellencreme zubereiten. Dazu von den geräucherten Forellenfilets das Fett abstreifen, den Fisch zerzupfen und in ein geeignetes Gefäß geben. Crème fraîche und Dill dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Crêpes mit den Lachsscheiben belegen und danach das Fischpüree daraufstreichen und die Crêpes einrollen. Ich belege jeweils nur eine Hälfte des Crêpes. Beim Einrollen drückt dann das Püree noch in die andere Hälfte. Der Crêpe hält so gut zusammen.

Die gerollten Crêpes in Klarsichtfolie einwickeln und kühl stellen.

Zum Servieren die Crêpes in Schreiben schneiden und schön anrichten.

Da ringsum Teig ist, eignen sich diese Rollen sehr gut zum Apéro oder für das Buffet.