Backen
Sommer
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Frühstück
kalorienarm
fettarm
Frühling
Kuchen
Frucht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Protein Breakfast Muffins - Frühstücksmuffins

Warum nicht mal Muffins zum Frühstück? Und diese hier sind sogar noch sehr gesund - also ran an die Kochlöffel!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.08.2018 820 kcal



Zutaten

für
30 g Haferflocken, zarte
1 Banane(n)
1 Ei(er)
30 g Proteinpulver Vanille
1 TL Backpulver
1 TL Honig
200 g Magerquark
30 g Müsli
50 g Johannisbeeren, frisch oder TK
1 EL Mandeln, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
820
Eiweiß
70,59 g
Fett
16,37 g
Kohlenhydr.
92,21 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Umluft (220 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Haferflocken im Mixer fein mahlen. Banane zugeben und ebenfalls vermixen. (Wer keinen Mixer zur Hand hat: Man kann die Haferflocken auch so verwenden und die Banane mit einer Gabel zerdrücken.) Dann das Ei, Proteinpulver, Backpulver, Honig und Magerquark zufügen und vermischen. Basis-Müsli und Johannisbeeren unterheben, dabei noch ca. 1 - 2 EL Beeren aufbewahren. Den Teig in 8 Muffinförmchen verteilen und mit Beeren und Mandeln verzieren.

Im heißen Backofen etwa 15 - 20 Minuten backen.

Dieses Rezept ist geeignet für gesunde Ernährung und ein sehr guter Energielieferant, zum Beispiel vor dem Sport, und liefert auch nach dem Sport viel Eiweiß zum Muskelaufbau. Bei 8 Stück hat ein Muffin 103 kcal, enthält 11,3 g Kohlenhydrate, 2,3 g Fett und 8,5 g Eiweiß.

Das Rezept reicht für ca. 8 Muffins.

Pro Portion 411 Kcal

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Haselspitzmaus

Habe die Muffins mit TK-Heidelbeeren gebacken - auch sehr empfehlenswert. Statt die Haferflocken zu mahlen, habe ich gleich fertiges Hafermehl verwendet. Muffins sind sehr gut gelungen und schmecken sogar meinem kritischen Schatz;-) VG Silvia

20.05.2019 13:39
Antworten
MeliW94

Hallo! Habe diese Muffins heute gebacken und muss sagen, sie sind wirklich super! Habe nur keine Johannisbeeren rein, da ich Müsli verwendet hab, wo diese drin sind 😉 Danke für das tolle und schnelle Rezept!

10.05.2019 17:21
Antworten