Paprikagulasch nach amerikanischer Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein einfaches und traditionelles Rezept für einen 3,5 L. Crock Pot / Slowcooker

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 06.08.2018



Zutaten

für
3 EL Öl
1.500 g Gulasch vom Schwein oder gemischt
1 große Zwiebel(n), grob gehackt
1 Paprikaschote(n), rot, in mundgerechte Stücke geschnitten
1 große Knoblauchzehe(n), fein gehackt
120 ml Ketchup
2 EL Worcestershiresauce
1 EL Zucker, braun
2 TL Salz
2 TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Senf, mittelscharfer
¼ TL Cayennepfeffer oder normaler schwarzer Pfeffer
240 ml Wasser
2 EL Mehl zum Binden, ca.
n. B. Sauerrahm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 20 Minuten
Das Gulasch portionsweise in einer beschichteten Pfanne unter Zugabe von etwas Öl kurz von allen Seiten scharf anbraten und in den Keramikeinsatz des Crockpots geben. Nun die Hitze etwas reduzieren und wiederum mit etwas Öl die gehackte Zwiebel glasig braten. Danach die Paprikastückchen sowie den Knoblauch hinzugeben und alles kurz durchschwitzen. Das Zwiebelgemisch aus der Pfanne direkt über das Gulasch geben.

Aus den restlichen Zutaten (außer dem Mehl und dem Sauerrahm) in einem Behältnis (ca. 500 ml) rasch eine Sauce rühren. Mit dieser abschließend das Gulasch übergießen.

Deckel auflegen und ca. 6 Stunden (oder bis das Fleisch gar ist) auf LOW schmoren lassen. Ca. eine Stunde vor Garzeitende zum Binden das Mehl mit etwas Flüssigkeit aus dem Topf in einem Becher möglichst glatt anrühren und unter Rühren in den Topf geben. Final abschmecken und ggf. mit einem Klecks Sauerrahm servieren.

Dazu passen: Baguette oder Nudeln / Spätzle und eine kleine frische Salatbeilage.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LissyBack

Hallo, ich habe das Rezept mit nur 800g gemischten Gulasch zubereitet, Gemüse blieb unverändert. Die halbe Menge Sosse war mir zu wenig, ich habe noch 200ml Rinderbrühe zugetan.Nach 8 Stunden auf Low war das Rindfleisch mir noch zu fest, ich habe noch aug High gestellt für ca. 2 Stunden. Ich habs dann in einen Topf umgefüllt, mit 200ml Sahne aufgegossen, angedickt und nochmal abgeschmeckt. Der Familie hats gut geschmeckt, das Fleisch war sehr zart. Die Menge reicht für 3 gute Esser, für 2 Tage wars leider zu wenig. Vielen Dank, Lissyback

20.12.2021 21:27
Antworten