Brot aus der Heißluftfritteuse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.11
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.08.2018 1162 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
½ Würfel Hefe
1 TL, gestr. Salz
1 Prise(n) Zucker
1 Schuss Olivenöl
125 ml Wasser, lauwarmes
Fett für die Fritteuse

Nährwerte pro Portion

kcal
1162
Eiweiß
31,98 g
Fett
30,40 g
Kohlenhydr.
185,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen. Im Wasser mit der Prise Zucker zusammen die Hefe auflösen. Die Mischung und das Öl zum Mehl geben. Alles zu einem Teig verarbeiten, der nicht mehr an den Händen klebt. Ja länger man knetet, desto saftiger wird das Brot.

Den Broteinsatz bzw. Korb der Heißluftfritteuse einfetten und den geformten Teig hineinlegen, abdecken und ca. 1 Std. gehen lassen. Dann wird das Brot mit einer Gabel ein paarmal eingestochen und anschließend 45 min auf 180 °C Ober-/Unterhitze gebacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Autoreifen

Hallo! Wollte das Brot gerne mal ausprobieren, komme aber mit der Angabe im Rezept nicht klar. Rezept ist für die Heißluft Fritteuse angegeben und dann soll man das Brot bei Ober/Unterhitze backen. Was denn nun? Viele Grüße

11.07.2022 07:05
Antworten
AnniBackt2907

Hallo, Das liegt an der Heißluftfritteuse. Meine hat eben eine Einstellung bzw. Funktion Ober/Unterhitze mit der es gut klappt. Versuch mal welche Möglichkeiten es bei deiner gibt. Bier Erfolg und liebe Grüße :)

05.08.2022 14:20
Antworten
joeschro

Tolles Brot, für meine Minifriteuse (2l) aber schon zuviel, habe zwei Fladen gebacken, 11 Minuten auf der einen Seite und nach dem Wenden noch mal etwa 3 Minuten, bis der Teig Farbe angenommen hat. Ergebnis: schöne Kruste und innen fluffig, das wird garantiert wiederholt!

06.06.2022 20:44
Antworten
pizza2

Ein tolles und gutes Brot. Habe es nur 20 min. gebacken. Es ist außen schön kross und innen sehr fluffig.

23.04.2022 13:55
Antworten
rcbandit

Ich fand es lecker und für meinen kleinen Airfryer auch die optimale Größe. Habe es allerdings auch nur 30 Minuten gebacken.

13.03.2021 15:03
Antworten
connyzupanc

Hallo Wollte das Brot heute mal probieren in meiner neuen heissluftfriteuse :) habe allerdings nur Trockenhefe da. Geht das trotzdem?

09.02.2020 09:52
Antworten
Meckey

Hallo, habe das Brot gestern gebacken, es war unser erster Versuch mit Brotbacken in der Heißluftfritteuse und wir sind begeistert vom Brot hat uns gut geschmeckt. Zum Thema Salz möchte ich hier die Meinung meiner Frau wiedergeben das man eher etwas mehr Salz nehmen könnte. Ansonsten vielen Dank für das Rezept und viele Grüße aus der Eifel p.s. habe noch ein Foto unseres Backwerks hochgeladen.

17.07.2019 11:13
Antworten
Sunshine_79

Hab das Brot heute mit meiner neuen Heissluftfriteuse getestet und ich muss sagen dass es vom Rand her sehr cross ist und vom Geschmack her sehr salzig 😰 werde es beim nächsten mal mit etwas weniger Temperatur und mit längerer Zeit probieren, und auch nur noch mit einem halben Teelöffel Salz.

19.01.2019 15:11
Antworten
AnniBackt2907

Hallo, freut mich dass du das Brot gebacken hast ☺ experimentierte ruhig weiter rum, bis es für dich passt- ist ja Geschmackssache mit dem Salz und auch die Fritteusen etwas unterschiedlich.... Bleib dran! 🍴 Lg

20.01.2019 06:19
Antworten
AnniBackt2907

Hallo, freut mich dass du das Brot gebacken hast ☺ experimentierte ruhig weiter rum, bis es für dich passt- ist ja Geschmackssache mit dem Salz und auch die Fritteusen etwas unterschiedlich.... Bleib dran! 🍴 Lg

20.01.2019 06:19
Antworten