Blumenkohl-Carbonara mit deftiger Algen-Würzung


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch und innovativ

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.08.2018



Zutaten

für
500 g Nudeln, kurz
1 Blumenkohl
3 Ei(er)
Algenflocken
Butter zum Schwenken
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Blumenkohl in mundgerechte Röschen zerlegen. Dazu zunächst große Röschen vom Strunk abschneiden und dann immer kleinere von den großen Röschen. Die anfallenden Strunk-Stückchen nicht wegwerfen, sie sind noch gut für eine Suppe oder einen Stampf.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, die Blumenkohlröschen in einem weiteren Topf mit Salzwasser bissfest blanchieren. Die Nudeln werden wohl etwas länger brauchen, bei beiden eine Probe nehmen.

In der Zwischenzeit die Eier mit Salz, Pfeffer und Muskat in einem Becher verrühren. Achtung: hier sparsam mit dem Salz sein, denn die Algengewürze bringen später noch Salz mit.

Die abgegossenen (aber nicht abgeschreckten) Nudeln und Blumenkohlröschen in einer heißen Pfanne mit etwas Butter anschwenken. Nun die Ei-Gewürz-Mischung unterrühren und vom Herd nehmen. Das Ei stockt nur durch die Wärme der Nudeln und der Blumenkohlröschen zu einer cremigen Soße.

Nach dem Servieren die Algenflocken nach Belieben darüber streuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.