Backen
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Kinder
Party
Pilze
Pizza
Rind
Schwein
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pizza Snacks

gut zum Mitnehmen oder für Partys, für ca. 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 14.08.2018



Zutaten

für

Für die Sauce:

½ Pck. Tomaten, passierte (ca. 250 g)
2 EL Tomatenmark
1 EL Öl
2 Knoblauchzehe(n)
n. B. Basilikum, gehackt

Außerdem:

1 Pck. Pizzateig XXL (30 x 40 cm)

Für den Belag:

12 Scheibe/n Salami, am besten ungarische
n. B. Schinken
1 Dose/n Thunfisch
1 Paprika
1 Zwiebel(n)
250 g Champignons
1 Glas Oliven in Scheiben
1 Dose/n Ananasstücke
1 Glas Peperoni in Scheiben
1 Pck. Pizzakäse
1 Pck. Mozzarella
evtl. Pizzagewürz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Pizzateig ausrollen und in 10 x 10 cm große Quadrate schneiden.

Die passierten Tomaten in eine Schüssel geben, Tomatenmark dazugeben und das Öl. Knoblauch und Basilikum klein hacken und in die Tomatensauce geben, mit Salz und Pfeffer würzen, gut verrühren und auf die Teigquadrate verteilen. Aber die Ecken oder Ränder etwas freilassen, damit man den Teig noch zusammenklappen oder zur Mitte falten kann, so dass die Ecken sich nicht wieder trennen.

Paprika, Zwiebel und Champignons in Scheiben schneiden (nicht zu groß). Salami und Schinken gegebenenfalls in Streifen schneiden. Diese Zutaten auf den Quadraten verteilen, dann den Rest daraufgeben, gegebenenfalls noch etwas würzen (wir haben ein Pizzagewürz, was wir noch drauf geben).

Eines der Käsepäckchen auf den Quadraten verteilen. Nach Lust und Laune kann man was übrig lassen, um noch etwas oben drauf zu machen, oder man nimmt die 2. Packung.
Tipp: Ich habe alle vier Ecken in der Mitte zusammengelegt, wenn keine Sauce dran ist und man es leicht andrückt, hält es eigentlich ganz gut. Aber man kann den Teig bestimmt auch von der einen zur anderen Ecke zusammenfalten wie eine Tasche.

Zum Schluss noch etwas Käse oben draufstreuen.

Wie auf der Pizzapackung vorgeschrieben in den vorgeheizten Ofen geben. In der Regel für 15 - 20 Minuten bei ca. 220 °C Ober-/Unterhitze.

Schmecken am besten wenn sie noch warm sind, sind aber auch kalt noch lecker. Reicht für ca. 12 Stücke.

Im Rezept steht Belag, der von meinen Freunden und meiner Familie in der Regel auf Pizza gelegt wird.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.