Hokkaido-Tomaten-Pfanne


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 13.08.2018



Zutaten

für
¼ Hokkaidokürbis(se) mit Schale
3 Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 m.-große Zwiebel(n)
100 ml Wasser
2 EL Schmand
100 ml Milch
Salz und Pfeffer
Kurkuma
Curry
Paprikapulver, edelsüß
n. B. Parmesan, gerieben
Öl zum Braten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch klein würfeln und in etwas Öl in einer Pfanne andünsten. Hokkaido und Tomaten ebenfalls würfeln und dazugeben. In ca. 100 ml Wasser abgedeckt dünsten lassen, bis der Kürbis einigermaßen weich ist. Milch und Schmand (alternativ Frischkäse) hinzugeben. Mit Pfeffer, Salz, Kurkuma, und Paprika würzen. Je nach gewünschter Konsistenz mehr Milch, Wasser oder Schmand hinzugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Nach Bedarf am Ende geriebenen Parmesan unterheben. Bei geschlossener Pfanne weiter leicht köcheln lassen, bis der Kürbis schön weich ist.

Dazu passen Nudeln oder Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rudicook

Sehr gut, da wir Fleisch Esser sind, kommen nächstes mal noch Hähnchen Streifen dazu !

20.01.2021 09:34
Antworten
Susa-kann-kochen

das erste Mal mich an Kürbis heran gewagt und es hat super geschmeckt

03.11.2019 17:37
Antworten
Andikno

Ich habe das Gericht heute spontan nachgekocht, weil ich noch etwas Kürbis hatte, der weg musste. Mangels Tomaten habe ich passierte Tomaten genommen, dadurch brauchte ich keine Wasser zum Garen der Kürbisstückchen. Statt Schmand habe ich Frischkäse genommen und mit Kräutern verfeinert. Es war wirklich köstlich und ruck zuck fertig. Für Kürbisfans eine tolle vegetarische Alternative. Danke für die Idee.

26.09.2018 20:25
Antworten
limoncicegim

Sehr schönes einfaches Rezept und auch sehr lecker. Den Schmand habe ich weggelassen und mehr frische Gewürze, Basilikum , Oregano, zugefügt. E

01.09.2018 09:13
Antworten