Veganes Bananenbrot


Rezept speichern  Speichern

100 % natürlich

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.08.2018



Zutaten

für
275 g Dinkelvollkornmehl
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
50 g Walnüsse
40 g Kokosöl
80 g Dattel(n)
50 ml Mandelmilch (Mandeldrink)
4 Banane(n), sehr reif
1 TL Vanilleextrakt
Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Die Walnüsse grob hacken und hinzufügen. Das Kokosöl in einem kleinen Topf auf dem Herd schmelzen. Nun das flüssige Kokosöl mit dem Schneebesen in die Mehlmischung rühren.

Die Datteln entsteinen und zusammen mit der Mandelmilch in ein hohes, schmales Gefäß geben. Mit dem Pürierstab so lange mixen, bis keine eine gleichmäßige Paste entstanden ist, die keine Dattelstückchen mehr enthält.

3 Bananen (ca. 500 g) schälen, in grobe Stücke brechen und in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Wer Bananenstückchen im Brot haben möchte, zerdrückt die Bananen nicht komplett zu Mus.

Nun die Vanilleessenz und die Dattelpaste unter die Bananen rühren. Anschließend alles zur Mehlmischung geben und mit dem Schneebesen nur so lange rühren, bis das Mehl komplett eingearbeitet ist.

Eine Kastenform fetten und mehlen oder mit Backpapier auslegen. Den Teig hingeben und glattstreichen.

Die letzte Banane schälen, längs halbieren und jede Hälfte in zwei Stücke teilen. Diese auf dem Brot verteilen und in den Teig drücken (ich hätte sie noch weiter herein drücken können).

Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Vor dem Herausnehmen mit einem Holzstäbchen die Garprobe machen. Und dann am besten noch warm genießen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo lena_noumi2, danke für Deinen Hinweis! Ich habe die Zutatenliste korrigiert. Jetzt steht da die Mandelmilch. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.02.2020 14:26
Antworten
lena_noumi2

Ich glaube bei den Zutatenangaben sollte es Mandelmilch und nicht Mehl heißen, kann das sein? ansonsten ein super Rezept, bin begeistert 😊

02.02.2020 11:57
Antworten
Marcel-Stenzel

Ich habe es direkt mal nach gemacht. Es ist echt einfach und schmeckt super lecker. Mal etwas anderes 😊

26.08.2018 10:58
Antworten