Überbackene Burritos mit Rinderhackfleisch, Chili-Reis und Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für eine große Auflaufform

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 13.08.2018



Zutaten

für
120 g Reis
1 TL, gehäuft Gemüsebrühe, instant
n. B. Chilipulver
1 EL Sonnenblumenöl
500 g Rinderhackfleisch
2 TL Salz und Pfeffer, schwarzer
1 TL Paprikapulver
½ TL Kreuzkümmelpulver
1 TL, gehäuft Oregano
2 große Zwiebel(n)
n. B. Chilischote(n)
2 Knoblauchzehe(n)
4 Paprikaschote(n)
1 Dose Tomaten, stückige (ca. 400 g)
1 TL Zucker
1 Dose Mais (ca. 280 g)
1 Dose Bohnen, schwarze (ca. 265 g)
evtl. Speisestärke zum Binden der Sauce
8 große Wrap(s) à 100 g, ca. 30 cm Durchmesser
400 g Schmand
100 g Gouda, gerieben
Butter oder Margarine für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Reis in der Gemüsebrühe gar kochen. Nach Belieben kann man etwas Chilipulver dazugeben und mitkochen. Den Chili-Reis kann man schon am Vortag vorbereiten.

Die Paprikaschoten und die Zwiebeln würfeln, die Knoblauchzehen und nach Belieben die Chilischoten fein hacken. Die schwarzen Bohnen und den Mais auf ein Sieb geben, kurz mit Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Einen TL Zucker zu den gehackten Tomaten in die Dose geben.

Aus Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chilipulver, Kreuzkümmelpulver und Oregano eine Gewürzmischung herstellen.

Eine große Pfanne stark erhitzen und einen Esslöffel Öl hineingeben. Das Rinderhackfleisch darin scharf anbraten und die Gewürzmischung direkt dazugeben. Das Gehackte aus der Pfanne nehmen sobald es knusprig braun gebraten ist.

Die gewürfelten Zwiebeln und die Paprikaschoten in die Pfanne geben und ca. zwei Minuten anbraten. Dann den Knoblauch und die Chilischoten dazugeben. Gehackte Tomaten, schwarze Bohnen und Mais ebenfalls hinzugeben und alles solange kochen, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist. Falls die Sauce zu flüssig ist, kann sie mit etwas in kaltem Wasser aufgelöster Speisestärke gebunden werden. Zum Schluss den gekochten Chili-Reis und das gebratene Rinderhack zum Gemüse geben und alles gut miteinander vermischen.

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Eine große Auflaufform mit Margarine oder Butter gut einfetten.

Die Wraps mit Schmand bestreichen, die Hackfleischmischung daraufgeben und die Wraps seitlich falten und eng aufrollen.

Die gerollten Burritos in die Auflaufform legen und mit etwas Butter dünn bestreichen. Den geriebenen Käse darübergeben und die Burritos ca. 15 bis 20 Minuten im Backofen auf der mittleren Schiene solange überbacken, bis der Käse leicht gebräunt ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zuiko

👍

23.02.2022 05:51
Antworten
hf242

Wirklich lecker! Bin nun wahrlich kein Koch, aber das Eine oder Andere Rezept nachzukochen, gelang mir schon. Und so versuchte ich mich an den Buritos. Da ich mich zuvor irrtümlich zuerst auf ein anderes Rezept vorbereitet hatte, hatte ich stett nur der weißen Bohnen auch noch Kidneybohnen dabei und ne Paprika zu wenig... Das Rezept ist wirklich super erklärt und auch für Typen wie mich leicht nachzukochen. Was soll ich sagen... es war mega lecker und die zunächst misstrauischen Mienen meiner Familie hellten sich schnell auf und man verlangte sogar noch nach (hatte zum Glück 6 statt 4 gemacht). Bei großen Wraps ist man da aber dennoch gut satt. Wir waren alle so zufrieden, dass ich nun auch mal für Gäste ran darf... Ich freu mich drauf....

22.02.2022 20:56
Antworten
fb111298

War echt lecker, habe allerdings die 6-fache Menge an Käse genommen.

05.12.2020 21:54
Antworten
zuiko

😊

29.12.2018 19:33
Antworten
Sandra0602

ich habe das zum ersten Mal gemacht und muss sagen das ist mega lecker und einfach zuzubereiten 👍👍 und meinem Kind hat es mega geschmeckt.wird mit Sicherheit noch Mal bei uns geben

29.12.2018 18:42
Antworten