Basisrezepte
fettarm
gekocht
kalorienarm
Kinder
klar
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Suppe
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tolle Hühnersuppe aus Knochenresten

Je länger sie kocht, umso besser wird sie, Abfallverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.07.2018



Zutaten

für
1 ½ Liter Wasser, evtl. mehr
Karkasse(n) und Knochenreste vom verspeisten Hähnchen
Salz und Pfeffer
2 Stängel Staudensellerie
1 Knolle/n Fenchel
1 m.-große Karotte(n)
Fleischreste vom Brathähnchen, muss nicht viel sein
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Knochenreste von einem verzehrten Brathähnchen (dürfen auch mehrere sein), in einen Topf legen. Mit mindestens 1,5 Liter Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Mindestens 3 Stunden köcheln lassen, dabei ab und zu mal nachsehen, ob noch ausreichend Wasser im Topf ist. Die Knochen sollten mit Wasser bedeckt sein.

In der Zwischenzeit das Gemüse vorbereiten. Den Sellerie waschen und in feine Scheiben schneiden. Die Karotte evtl. schälen und in dünne Scheiben schneiden. Den Fenchel waschen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Die Fleischreste in kleine Stücke schneiden. Etwas Petersilie klein schneiden.

Nach Ende der Kochzeit das Gerippe und die Knochenreste entfernen. Das Gemüse, Salz und Pfeffer zugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Fleischstückchen zugeben, abschmecken und etwas Petersilie zugeben.

Bei mir ergab es am Schluss ca. 900 ml Suppe. Das war eine große Portion für eine Person. Wenn die Suppe als Vorspeise gedacht ist, reicht sie für 2 bis 3 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.