Apfel-Eierlikör-Käsekuchen


Rezept speichern  Speichern

kleiner Kuchen für den Nachmittagskaffeeklatsch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.08.2018 1355 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

65 g Butter, kalt, in Stückchen
65 g Zucker
1 Ei(er), Größe M
150 g Mehl, gesiebt
1 TL, gestr. Backpulver

Für die Füllung: (Apfelmasse)

400 g Äpfel, entkernt und geschält
1 Pck. Vanillezucker
50 g Zucker
1 Vanilleschote(n), davon das Mark
10 cl Eierlikör
½ Pkt. Vanillepuddingpulver

Für die Füllung: (Käsefüllung)

200 g Frischkäse, natur
250 g Quark, 20 % Fett
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
1 Ei(er), Größe M
5 cl Eierlikör
20 g Speisestärke

Für die Haube:

200 g Sahne
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
2 EL Eierlikör

Zum Bestäuben:

etwas Kakaopulver

Nährwerte pro Portion

kcal
1355
Eiweiß
23,19 g
Fett
61,64 g
Kohlenhydr.
175,17 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 13 Stunden 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Stunden 5 Minuten
Die Teigzutaten rasch zu einem Mürbeteig zusammenkneten. Eine vorbereitete 18er oder 20er Springform damit auslegen und dabei einen hohen Rand mitformen. Eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Für die Apfelfüllung die Äpfel in kleinere Würfel schneiden. Zusammen mit Zucker, Vanillezucker, Vanillemark und 5 cl Eierlikör aufkochen und ca. 3 - 4 Minuten köcheln lassen. Die restlichen 5 cl Eierlikör mit dem Puddingpulver mischen und unter die Äpfel rühren. Einmal aufkochen lassen, dann beiseitestellen.

Alle Zutaten für die Käsefüllung in einer Schüssel gut vermixen, bis es schön glatt ist.

Den Apfelpudding auf den Mürbeteig füllen, glattstreichen, darauf die Käsemasse geben und auch glattstreichen.

Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Kuchen 70 Minuten backen. Dann den Backofen ausschalten und noch 20 Minuten im Ofen stehen lassen. Auf einem Kuchengitter abkühlen und bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif richtig fest schlagen, 2 EL Eierlikör unterrühren und auf dem kalten Kuchen verstreichen. Mit etwas Kakaopulver bestäuben.

Tipp: Die Kuchenstücke langsam einzeln mit einem in heißes Wasser getauchten, scharfen Messer schneiden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Sofia

Hallo Boleo, danke für den Hinweis, die Anleitung wurde korrigiert. Puddingpulver ist richtig. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

21.05.2021 19:58
Antworten
Boleo

Hallo Tatunca, nach der Zutatenliste soll ich Puddingpulver für die Apfelfüllung verwenden. Im Textteil ist aber nicht von Puddingpulver sondern von Speisestärke, das man nach der Zutatenliste für die Käsefüllung verwenden soll, die Rede. Was ist jetzt richtig? Danke für das tolle Rezept.

21.05.2021 17:41
Antworten
Klickerchen

Hallo Tatunca. Vielen Dank für das leckere Rezept! Habe es heute früh zum Muttertag gebacken und bereits zum Kaffee serviert. Den wird es wieder geben! Leider konnte ich nur noch ein Stück fotografieren. Die Meute war zu schnell 😉 Die Zubereitung ist nicht schwierig, da die Beschreibung auch wirklich gut ist. Aber es dauert alles in allem doch ziemlich lange. Mit schälen und kochen und Sahne schlagen komme ich deutlich über 30 Minuten.

10.05.2020 20:24
Antworten
roxelane07

Hallo, als simpel kann man den Kuchen nicht bezeichnen, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Da ich keine so kleine Backform habe, habe ich ihn in einer 24 Form gebacken, die Menge reicht. Für die Sahnehaube habe ich 300 ml Sahne genommen und noch ordentlich Eierlikör darüber laufen lassen.Er gehört ab jetzt zu meinen Favoriten!

25.02.2020 12:58
Antworten