Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.08.2018
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 32 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.12.2017
56 Beiträge (ø0,11/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 Liter Tee, schwarzer, nicht zu stark
Orange(n)
Limone(n)
Zitrone(n)
10 Blätter Pfefferminze
4 Msp. Salz
  Rohrzucker, brauner
  Eiswürfel

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wir nennen diesen Eistee, der sich gut für eine Party eignet, Tennis-Eistee.
Reicht für ca. 20 - 25 Gläser à 200 ml.

Vier Liter schwarzen Tee zubereiten, nicht zu lange ziehen lassen, damit er vor allem anregend ist. Den Tee kalt werden lassen.

Wenn der Tee kalt geworden ist, die Pfefferminzblätter waschen, leicht zerdrücken und in den Tee geben. Erst kurz bevor der Tennis Eistee serviert wird, Orangen, Limonen und Zitronen auspressen und den Saft hinzufügen. Den Eistee nach Belieben mit braunem Rohrzucker süßen. Nun noch etwas Salz hinzufügen. Das mag sich komisch anhören, macht den Tee jedoch besonders erfrischend. Bitte unbedingt abschmecken, damit es nicht zu viel ist.

Eiswürfel in eine große Karaffe geben. Die zerdrückten Pfefferminzblätter entfernen und den Tee über die Eiswürfel geben.

Dieser Tennis-Eistee passt zu vielem, am besten jedoch zu Obst wie zum Beispiel Melonen, Erdbeeren, Orangen, Kuchen und Muffins.