Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.07.2018
gespeichert: 30 (2)*
gedruckt: 229 (8)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.12.2009
82 Beiträge (ø0,02/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
800 g Tomate(n), stückige (Dose)
1 Dose Tomatenmark
Zwiebel(n)
20 g Zucker, braun oder Ahornsirup
1 TL Senfsamen, helle
  Olivenöl zum Braten
100 ml Weißweinessig
25 g Puderzucker
  Zum Würzen: in ein Gewürzsäckchen füllen
Gewürznelke(n)
Lorbeerblatt
1 TL Korianderkörner
Kardamomkapsel(n)
1/2 TL Ingwer, frischer
  Außerdem:
  Salz
  Pfeffer
  Curry
  Orangensaft oder anderer Südfruchtsaft
  Cayennepfeffer
  Zimt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln schälen und klein hacken. In einem TL Olivenöl anschwitzen, ohne dass sie Farbe annehmen.

Tomaten, Tomatenmark, dunklen Zucker und Senfsaat zugeben. Die Gewürze in einen Einmal-Teebeutel oder in ein sauberes Tuch (ich nutze ein sauberes Stofftaschentuch ohne Waschmittelrückstände) füllen und zubinden. Den Gewürzsack in den Topf geben. Aufkochen lassen, dann die Hitze soweit runterschalten, dass die Mischung leise köchelt für 30 Minuten.

Den Gewürzsack entfernen und die Tomatenmasse mit einem Mixstab sämig rühren. Puristen streichen die Masse noch durch ein Sieb, aber das muss nicht sein.

Puderzucker in einem Töpfchen schmelzen und karamellisieren - also leicht braun werden lassen. Mittlere Hitze ist für Nicht-Profis die sichere Option, auch wenn es einen Moment dauert. Ablöschen mit dem Weißweinessig und auf die Hälfte einkochen. Die Essig-Mischung in das Ketchup rühren und mit den restlichen Gewürzen abschmecken. Nochmal kurz aufkochen lassen.

Was nicht sofort verbraucht wird, in ausgekochte Gläser füllen ohne den Rand zu verunreinigen. Die Gläser schließen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen. Das Ketchup hält sich in den verschlossenen Gläsern mindestens 1 Jahr.