Süßkartoffelkuchen mit Frischkäse-Orangen-Frosting


Rezept speichern  Speichern

saftig, deftig und fruchtig.

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 09.08.2018 3708 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

240 g Süßkartoffel(n)
180 g Zucker, braun oder Zuckerersatz
2 Ei(er)
140 g Butter, geschmolzen
150 g Crème fraîche
300 g Mehl
½ Pck. Backpulver
etwas Milch

Für das Topping:

200 g Frischkäse
50 g Butter, geschmolzen
50 g Puderzucker, gesiebt
50 ml Schlagsahne
1 Orange(n), bio
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
3708
Eiweiß
57,03 g
Fett
177,15 g
Kohlenhydr.
466,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Die Süßkartoffeln schälen, in Stücke schneiden, kochen und pürieren. Die Butter in einem Topf schmelzen und zusammen mit dem Zucker oder Zuckerersatz und den Eiern in einer Schüssel schaumig schlagen. Die Süßkartoffelmasse und die Creme fraîche hinzufügen und vermengen.

Mehl und Backpulver unter Rühren hinzugeben. Zum Schluss so viel Milch unterrühren, bis der Teig eine schön sämige und nicht zu feste Konsistenz erreicht hat.

Den Backofen auf ca. 170 °C Umluft vorheizen. Den Teig in eine leicht gefettete Springform füllen und ca. 40 - 45 Min. backen. Wenn der Kuchen fertig ist, muss er zunächst einige Stunden auskühlen.

Für das Frosting in der Zwischenzeit den Frischkäse, die weiche bzw. flüssige Butter, den gesiebten Puderzucker und die Sahne cremig schlagen. Einen kleinen Schuss Saft und den Schalenabrieb einer halben Orange hinzufügen.

Zum Schluss das Frosting auf dem ausgekühlten Kuchen - vorzugsweise noch in der Springform - verteilen und mit der Schale der anderen Hälfte der Orange garnieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mermaid1

Lecker U leicht,liegt nicht so schwer im Magen ,hab ihn als Frühstückskuchen gemacht....mhhh lecker ,hatte nur die Butter in der Creme weggelassen und dafür die ganze Schlagsahne genommen, hat auch super geklappt

23.06.2021 19:24
Antworten
bambie613

Ein echt einfaches und sehr leckeres Rezept,nur das frosting ist sehr flüssig hab dann etwas mehr butter und puderzucker genommen...

18.09.2018 14:07
Antworten